Disney Wiki
Advertisement
Disney Wiki
Begriffsklärung Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Für weitere Bedeutungen siehe Cruella (Begriffsklärung).


Cruella De Vil ist die primäre Antagonistin in der um 1961 erschienenen Verfilmung von 1961 101 Dalmatiner, sowie in der um 1996 erschienenen Realverfilmung 101 Dalmatiner - Diesmal sind die Hunde echt und in 102 Dalmatiner. Ebenso hat sie einen Auftritt als Antagonistin in Once Upon a Time. In Cruella und einem bereits angekündigten zweiten Teil dagegen ist sie die Protagonistin, die erst ihren Wandel zu Cruella De Vil vollführt.

Hintergrund[]

Cruella[]

Sie wurde unter dem Namen Estella als Kind der Baroness und des Barons von Hellman geboren, jedoch wollte die Baroness das Kind nicht, sondern einzig und alleine den Reichtum und die Macht des Barons, weswegen sie John den Auftrag gab, das Kind zu ermorden. Dieser gab es jedoch stattdessen an die gutmütigste Frau, die er nur kannte, der Bediensteten Catherine Miller.

Zwar eckte Cruella schon als Kind mit ihrer Neigung, Regeln gerne mal zu umgehen, regelmäßig an, doch kümmerte sich Catherine liebevoll um sie und zog sie wie eine eigene Tochter groß. In einer verhängnisvollen Nacht besuchte Catherine die Baroness und wollte sie um finanzielle Unterstützung bitten, damit sie und ihre Ziehtochter umziehen können für einen Neuanfang. Die Hunde der Baroness jedoch stürzten sich auf Catherine, wodurch diese die Klippe runtergestoßen wurde und starb.

Die nun zurückgelassene Estella begab sich von da an regelmäßig zu einem Brunnen im Regent's Park und trauerte sehr um den Verlust ihrer Ziehmutter, da sie sich die Schuld für ihren Tod gab. Horace und Jasper fanden sie dort auf, als sie gerade einigen Taschendiebstählen nachgingen und Estella, die nicht wusste, wo sie bleiben sollte, folgte ihnen und verbrachte nun ihre gesamte restliche Kindheit mit den beiden. Sie setzte ihre Talente für Mode und Design ein, indem sie effektive Verkleidungen schneiderte. Als Erwachsene schlüpfte sie in viele Verkleidungen und Rollen, um die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen und so die Opfer abzulenken, während Horace und Jasper diese unbemerkt bestehlen konnten. Dennoch sehnte sie sich stets nach einem besseren Leben.

Sie bewarb sich bei der Baroness um einen Job und entwarf für sie verschiedene Designs und Kleider, allerdings vor allem mit dem Ziel, ein Amulett zurückzuerhalten, welches sie als Kind bei ihr verloren hatte. So schmiedete sie einen Plan, das Amulett zu stehlen und dabei bemerkte sie, dass die Baroness mit einer Pfeife ihre drei Hunde angriffsbereit machte und so wurde ihr klar, dass die drei Hunde Catherine nicht einfach versehentlich von der Klippe stießen, sondern gezielt zu diesem Angriff aufgehetzt wurden. Ab diesem Punkt legte Estella sich ihre zweite Identität, Cruella De Vil, zu und verfolgte das Ziel, sich an der Baroness für den Mord an ihrer Ziehmutter zu rächen.

Sie perfektionierte nicht nur die einstigen Entwürfe der Baroness, sondern stach diese auch noch mit eigenen Entwürfen und Shows aus, wodurch sie eine immer größere Konkurrenz wurde und schon bald durch die Hilfe von Anita in jeder Zeitung stand. Zur Verärgerung der Baroness entführte Cruella außerdem ihre drei Hunde und zeigte sich einige Zeit später auch mit einem Mantel, dessen Design vermuten lässt, dass er aus Dalmatinerfell bestünde, was in der Öffentlichkeit einiges an Fragen und Vermutungen offen ließ, ob sie die Hunde der Baroness getötet haben könnte oder das Design nur täuschend echt aussah. Die Baroness ließ Cruella verfolgen und fand so ihr Versteck heraus. Sie ließ Cruella fesseln und zündete das Versteck an, um den Mord an Cruella anschließend Horace und Jasper in die Schuhe zu schieben, doch durch das Eingreifen von John, der nun begriff, dass es sich bei Cruella um die kleine Estella von damals handeln musste, konnte sie nicht nur ihre wahre Herkunft als leibliche Tochter der Baroness in Erfahrung bringen, sondern auch Horace und Jasper aus dem Gefängnis befreien.

Nun bereitete Cruella ihre finale Rache an der Baroness vor. Sie verschickte an alle geplanten Gäste der Baroness ein Outfit, das sie aussehen lassen würden, wie Cruella, sowie einer gefälschten Bitte, dass jeder dieses Outfit als Hommage an die totgeglaubte Cruella anlegen sollte. Dies ermöglichte Cruella, sich unerkannt einzuschleichen, der Baroness die Hundepfeife zu stehlen und ihre Leibwachen auszusperren. Als Estella begab sie sich dann nach draußen, um dort auf die Baroness zu warten. Sie benutzte die Hundepfeife, um die Dalmatiner der Baroness dazu zu bringen, anzuschlagen und so ging sie nach draußen, um nachzusehen. Als die Baroness Estella vor der Klippe sah, befahl sie ihren Hunden, diese anzugreifen, doch durch die Zeit, die sie mit Estella verbrachten, waren sie ihr längst schon gehorsam und konnten durch einen einfachen Befehl direkt gestoppt werden. Horace, John und Artie sorgten dafür, dass die Gäste alle in den Garten gehen, während Estella und die Baroness ein ernstes Gespräch führten. Die Baroness behauptete, es würde ihr leidtun und dass sie nur eine Umarmung wollte, jedoch war das nur ein Trick, um Estella selbst in den Abgrund zu stoßen. Da die Baroness auf frischer Tat bei ihrem versuchten Mord ertappt wurde, konnte sie festgenommen werden und Estella, die das von Anfang an einkalkuliert hat, überlebte den Sturz, kehrte als Cruella zurück und grinste die Baroness nur höhnisch an, bevor sie die Hell Hall für sich beanspruchen konnte, die sie zuvor als Estella an sich selbst vermachte. Somit begrub sie ihre Vergangenheit und wurde nun endgültig zu Cruella De Vil.

Die Hunde der Baroness bekamen kurze Zeit später Welpen und Cruella verteilte diese persönlich an neue Besitzer. Dabei gab sie Pongo an Roger und Perdita an Anita.

101 Dalmatiner (1961)/101 Dalmatiner - Diesmal sind die Hunde echt[]

Durch Pongos Einfluss traf Roger im Park auf Anita und die beiden verliebten sich und heirateten kurze Zeit später. Sie zogen zusammen und eines Tages erwartete Perdita Welpen. Mit lautem Gepolter kündigte sich Cruellas Auto an, bevor diese kurzerhand klingelte, ihre einstige Schulfreundin Anita begrüßte und nach den Welpen fragte. Anita jedoch vertröstete Cruella, da Perdita noch nicht geworfen hatte. Beide Hunde reagierten ihr gegenüber zudem sehr ablehnend und hatten direkt das Gefühl, dass dieser Frau nicht zu trauen ist. Cruella meinte daraufhin, dass sie in drei Wochen wieder auftauchen würde und verschwand ebenso schnell und laut, wie sie aufgetaucht war.

Drei Wochen später warf Perdita pünktlich 15 Welpen und Cruella trat auch direkt auf den Plan und wollte den ganzen Wurf kaufen, wurde aber von Roger des Hauses verwiesen. Erzürnt versprach sie ihm, sich zu rächen und raste wütend davon. Sie beauftragte sogleich Horace und Jasper damit, die Hunde zu entführen, was diesen nach einer kurzen Auseinandersetzung mit Nanny auch gelang. Als sie Cruella über ihren Erfolg unterrichten wollten, beendete Cruella entnervt den für sie taktisch unklugen Anruf und rief danach bei Anita an, um ihr ihre Betroffenheit ob des Verlustes der Hundewelpen auszusprechen.

Jasper und Horace brachten die 15 Welpen in einen vernachlässigten Teil der Hell Hall unter, wo weitere Welpen bereits eingesammelt wurden. Insgesamt befanden sich nun 99 Welpen dort. Da die Polizei aber bereits Verdacht schöpfte, stattete Cruella ihren beiden Untergebenen einen Besuch ab und verlangte aufgebracht, dass sie die Hunde sofort zu Mänteln verarbeiten sollen, da sie ihnen sonst höchstpersönlich die Polizei auf den Hals hetzen würde. Den Welpen gelang die Flucht und Horace und Jasper taten alles, um sie zu verfolgen, scheiterten aber.

Cruella nahm die Verfolgung nun selbst in die Hand, doch sie baute einen Unfall, als sie den Anhänger, in dem sich die Dalmatiner versteckten, von der Straße drängen wollte. Sie preschte aber kurzerhand mit ihrem nun stark lädierten Auto wieder dem Anhänger nach und verhakte sich in ihn, doch zeitgleich rammten Horace und Jasper den Anhänger, was dazu führte, dass Cruellas Auto nachgab und im Graben landete und der Anhänger mit den Welpen entkommen konnte. Cruella, außer sich vor Wut, stauchte Horace und Jasper in einer Schimpftirade ordentlich zusammen und überlegte ihre nächsten Schritte.


101 Dalmatiner Teil 2 – Auf kleinen Pfoten zum großen Star!
[]

Cruella bekam eine Unterlassungsklage und wurde zu einer Bewährungsstrafe verurteilt, weil sie die 99 Welpen entführt hatte, während Horace und Jasper im Gefängnis landeten. Als Cruella neue Pelze kaufen wollte, musste sie frustriert feststellen, dass der Händler sich weigerte, ihr weitere Pelze anzubieten.

Als ihr ramponiertes Auto endgültig den Geist aufgab und Cruella dadurch gezwungen war, zu Fuß zu gehen, sah sie durch ein Fenster in einer Gala den Künstler Lars und seine gepunkteten Bilder. Begeistert von dessen Kunst ließ sie sich von ihm alle seine Bilder zeigen und forderte ihn dazu auf, ein Bild nur für sie zu malen, damit dieses ihre Obession lindern könne. Lars war von Cruellas Idee begeistert und machte sich daran, ein Bild nach dem anderen für sie zu malen, jedoch erfüllte keines davon ihre Anforderungen. Derweil machten sich Anita und Roger daran, umzuziehen, ließen dabei jedoch versehentlich Patch in ihrer ehemaligen Wohnung zurück.

Patch machte sich auf die Suche nach Thunderbolt, seinem großen Idol, dem er nacheifert, und versuchte, dessen Hilfe zu bekommen und ihm zur Seite zu stehen, indem er zu einem Casting ging. Thunderbolt lehnte dies am Anfang zwar ab, jedoch landete Patch trotzdem durch einen Schnappschuss zusammen mit diesem in der Zeitung. Thunderbolt änderte schnell seine Meinung, als Kleiner Bolt ihm erzählte, dass die Regisseure planen würden, ihn zu ersetzen, da er nun fürchtete, als Streuner auf der Straße zu enden. Ihm kam die Idee, mit der Hilfe von Patch allerlei Heldentaten vollbringen, um Schlagzeilen zu machen und so doch nicht abgesetzt zu werden.

Cruella wurde durch das Foto von Patch auf den neuen Aufenthaltsort der Dalmatinerwelpen aufmerksam und bezahlte daher die Kaution von Horace und Jasper, während Roger, Anita, Pongo und Perdita sich auf die Suche nach Patch machten und Nanny die Welpen zur Aufsicht überließen. Zusammen konnten sie diese aber überwältigen, in einen Brunnen sperren und entführten daraufhin die Dalmatinerwelpen. Cruella zeigte Lars begeistert die Welpen, der war jedoch entsetzt, als sie ihm ihre Idee unterbreitete, den Welpen das Fell abzuziehen und dieses als Leinwand zu nutzen, woraufhin sie ihn wütend fesselte und sich dazu entschloss, doch lieber einen Dalmatiner-Mantel anzufertigen.

Nun war es an Patch und Thunderbolt, die anderen Welpen zu retten, jedoch konnte Cruella Thunderbolt niederschlagen und die beiden einsperren. Allerdings erinnerte sich Patch an jeden von Thunderbolts Tricks und nutzte diese, um sich und alle anderen zu befreien und zu flüchten. So bekamen Thunderbolt und Patch eine eigene Schlagzeile und Cruella wurde verhaftet und in psychiatrische Behandlung gebracht.

102 Dalmatiner[]

Cruella landete ihrer zahlreichen Welpenentführungsversuche wegen für drei Jahre im Gefängnis. Dort wurde sie außerdem von Dr. Pavlov psychologisch und psychiatrisch behandelt und einer experimentellen Therapie ausgesetzt, um sie von ihrem obsessiven Hass gegen Dalmatiner zu befreien, was für eine Weile auch gelang.

Sie wurde daher auf Bewährung entlassen und Chloe Simon wurde ihr als Bewährungshelferin zugeteilt. Zwar misstraute Chloe Cruella zutiefst und wollte den Fall ablehnen, doch Pinsel, der als Welpe einst auch von Cruella entführt wurde, gab zu verstehen, dass sie sich um den Fall kümmern solle, weswegen sie schließlich einwilligte. Zur Überraschung aller spendete Cruella großzügig an das insolvente Tierheim von Kevin Sheperd und veranstaltete wohltätige Kampagnen, was ihr eine wachsende Beliebtheit einbrachte. Leider ließ die Therapie nach, als sie den Glockenschlag des Big Ben hörte, weswegen sie zu ihrer alten Natur zurückkehrte und bereits wieder plante, Dalmatiner zu entführen und zu einem Mantel verarbeiten zu lassen. Diesmal sollten es 102 Welpen sein.

Cruella beauftragte Jean-Pierre Le Pelt, welcher dafür bekannt war, eine Vorliebe für exotische Pelze zu haben, damit dieser die Dalmatiner häuten und verarbeiten würde. Sie beauftragte Alonzo mit verschiedenen Einbrüchen, während sie schon einen Plan in der Hinterhand hatte, die Schuld für die entführten Welpen Kevin in die Schuhe zu schieben. Die List gelang und Kevin ging ins Gefängnis, weswegen niemand mehr Cruella verdächtigte. Sie nutzte die Situation aus und lud Chloe ein, mit ihren Hunden auf ein Dinner vorbeizukommen, während Jean-Pierre damit beauftragt wurde, die drei Welpen von Pinsel zu stehlen. Der machte die Rechnung allerdings ohne Pünktchen, die Chloe zuhause gelassen hatte und die ihre Jungen beschützen wollte und Nullpunkt so genug Zeit verschaffte, die Hunde der gesamten Nachbarschaft mit ihrem Bellen zu alarmieren. Dieser Bell-Alarm verbreitete sich rasch bishin zu Kevin und seinem Papageien Daedalus, der sich selbst für einen Hund hält und die Hundesprache versteht. Er erklärte Kevin, was das Gebelle bedeutet, lullte anschließend den Sicherheitswärter ein und ermöglichte Kevin die Flucht.

Chloe und Pinsel fanden derweil heraus, dass Cruella ihre bösartigen Pläne fast vollenden konnte und wurden daraufhin von Cruella bei den gefangenen Welpen eingesperrt. Nullpunkt und Daedalus fanden allerdings ein Loch, das nach draußen führte und konnten so alle Welpen retten. Cruella, die bei ihrer Verfolgung von den Welpen in eine Konditorei gelockt wurden, stürzte in einen großen Bottich mit Tortenteig und wurde schließlich verhaftet. Ein Großteil ihres Vermögens ging daraufhin an Kevins Tierheim und Nullpunkt bekam ihre ersten Punkte.

Desendants - Die Nachkommen[]

Adam, der mittlerweile Belle geheiratet hatte und zum König über Auradon wurde, ließ viele Schurken auf die Insel der Verlorenen bringen und dort magisch einsperren. Auch Cruella De Vil befand sich unter jenen Schurken und zog dort einen Sohn, Carlos De Vil, groß. Sie brachte ihm alles bei, was sie über Mode und Fashion wusste und versuchte, ihren Sohn so zu formen, dass er ihre Obsession gegenüber Dalmatinern teilen würde.

Später, als Carlos zu den Nachkommen gehörte, die durch Bens Beschluss nach Auradon eingeladen wurden, änderte sich sein Bild von Hunden drastisch und er adoptierte Dude als seinen Hund. Sehr zur Enttäuschung von Cruella wurde er ein absoluter Hundefreund und bot seiner Mutter ordentlich Kontra, als diese ihm vorschlug, dass man Dude zu exzellenten Ohrwärmern verarbeiten könne.

Nach dem gescheiterten Fluchtversuch von Maleficent betrachteten Cruella, Grimhilde und Jafar aus der Ferne das Feuerwerk zur Krönung von Prinz Ben.

Once Upon a Time[]

Der Autor Isaac Heller klingelte bei Cruellas Mutter, um eine gute Story zu erhalten, wurde von ihr aber zornig abgewimmelt und des Hauses verwiesen. Die auf dem Dachboden eingesperrte Cruella bemerkte dies und meinte, sie habe eine gute Story für ihn, wenn er sie aus ihrem Zimmer befreien würde.

Schließlich begaben sich die beiden in eine Bar und Cruella erzählte Isaac, dass ihre Mutter sie ihr ganzes Leben lang eingesperrt und mit ihren abgerichteten Hunden terrorisiert habe und sie obendrein außerdem ihre drei Ehemänner allesamt vergiftet hätte. Isaac, der Mitleid mit Cruella bekam, verlieh ihr daraufhin die Fähigkeit, Tiere magisch zähmen zu können, damit diese nie wieder Angst haben müsse und sich ihrer Mutter stellen und ihr sagen könne, dass sie nun keine Macht mehr über sie hat. Sie überredete den Autor, auf sie zu warten, da sie das mit ihrer Mutter alleine klären wollte und ging davon.

Kurz darauf kam Cruellas Mutter bei Isaac vorbei und erklärte ihm, dass Cruella eine dunkle und böse Persönlichkeit haben würde und sie in Wahrheit die drei Ehemänner vergiftet hätte, weswegen sie sie auch im Dachgeschoss einsperrte. Der Autor aber glaubte ihr nicht und schickte sie fort.

Cruella stattete ihrer Mutter in der Nacht einen Besuch ab und diese versuchte, ihre Hunde auf Cruella zu hetzen und sie einzuschüchtern. Jedoch zwang Cruella mit ihrer neugewonnenen Fähigkeit die Dalmatiner mit Leichtigkeit dazu, stattdessen ihre Mutter anzufallen und zu töten. Anschließend setzte sie sich an die Nähmaschine und machte sich daran, aus dem Fell der Dalmatiner einen Mantel zu machen. Der Autor fand Cruella in ihrem Zimmer vor, die ihm offenbart, dass sie ihre Mutter mit ihren eigenen Hunden ermordet hatte, bevor sie schließlich ihre Hunde zu einem Mantel verarbeitete. Entsetzt von ihrer grausamen Rache nahm der Autor Cruella die Macht, Menschen zu töten und verschwand.

Viele Jahre später trat Cruella zusammen mit Maleficent und Ursula in die Dienste von Rumpelstilzchen, um den Autor zu finden und ihn dazu zu zwingen, ihnen ein Happy End zu verfassen. Cruella verfolgte dabei in Wahrheit den Plan, den Autor zu töten und sich von ihrer unsichtbaren Fessel zu befreien, die sie davon abhielt, Menschen töten zu können.

Sie provozierte Maleficent, damit diese sich in einen Drachen verwandeln würde und setzte sie dann mit ihrer Gabe außer Gefecht. Anschließend machte sie sich daran, Henry zu bedrohen und hetzte Pongo auf ihn. Jedoch wurde sie durch Emma getötet, da Rumpelstilzchen von ihren Plänen wusste und sie dahingehend als Bauernopfer benutzte, damit Emmas Herz sich verdunkeln würde.

Cruella landete durch ihren Tod bei Hades in der Unterwelt, wo sie stellvertretend mit Cora Underbrooke regierte und am Ende sogar Bürgermeisterin wurde, nachdem Hades die Unterwelt verlassen konnte und Cora Erlösung fand.

Persönlichkeit[]

Cruella ist eine sehr geldgierige, skrupellose, verbitterte und zornige Frau, die für ihre Ideen auch bereit ist, ohne Rücksicht auf das Wohl anderer zu handeln. Sie ist sehr aufbrausend und zornig und hat einen sehr überschaubaren Geduldsfaden, was sie Jasper und Horace auch regelmäßig spüren lässt, wenn diese mal wieder etwas nicht so erledigen konnten, wie sich das Cruella in den Kopf gesetzt hat. Dazu schert sie sich auch nicht wirklich um die Einhaltung von Regeln, was sich etwa in ihrem Fahrstil zeigt oder der Tatsache, dass sie einfach mal versucht, die Hundewelpen zu stehlen, damit sie diese für die Herstellung von Pelzen verwenden kann.

Allerdings war sie nicht immer so. So war sie als Estella zwar auch schon verschlagen und durchtrieben und brach auch gerne mal die Regeln, hatte aber noch Rücksicht für andere übrig und versuchte, niemanden unnötig zu schädigen. Im Laufe der Zeit jedoch fühlte sie sich allerdings immer mehr zu ihrer Cruella-Persönlichkeit hingerissen und nutzte diese, um sich ihrer Konkurrenz zu entledigen, sich von den Intrigen ihrer leiblichen Mutter zu befreien und die Dinge zielstrebig anzupacken. Dass es noch eine längere Weile dauerte, bis sie zu der bösen, grausamen Frau geworden ist, zeigt sich allerdings darin, dass Cruella, obgleich sie schon damals aufgrund ihrer Kindheit nicht viel für Dalmatiner übrig hatte, sich um die drei Hunde der Baroness kümmerte und die Welpen dieser Hunde persönlich in gute Hände verteilte.

Beziehungen[]

  • Anita: Anita war eine ehemalige Schulkameradin von Cruella und die beiden stehen sich bekanntschaftlich gegenüber. Sie nutzte Anitas Hilfe bei ihrer Rache an der Baroness und sie besuchte sie auch noch, als sie mit Roger zusammenzog.
  • Artie: Cruella pflegt zu Artie ein bekanntschaftliches Verhältnis und betrachtet ihn als nützliches Mittel zum Zweck, da sich ihre Ziele und Vorstellungen decken.
  • Baroness von Hellman/Malevola De Vil: Cruellas Beziehung zu ihrer Mutter wird in den verschiedensten Filmen und Serien als eher weniger gut dargestellt. So lässt Cruella ihre Mutter für den Mord an ihrer Ziehmutter ins Gefängnis gehen, indem sie sich von der Baroness vor den Augen aller den Balkon runterstoßen lässt. In Once Upon a Time zeigt sich ihre Abneigung gegenüber ihrer Mutter sogar so stark, dass sie diese von ihren eigenen Hunden zerfleischen lässt und anschließend die Hunde tötet und zum Mantel verarbeitet.
  • Catherine Miller: Cruella betrachtete sie lange Zeit wie ihre richtige Mutter und liebte sie sehr. Sie äußerte ihre Zuneigung selbst dann noch, als sie die Wahrheit um ihre Herkunft in Erfahrung bringen konnte.
  • Carlos De Vil: Cruella hat zu ihrem Sohn eine Art Hassliebe, denn zum einen brachte sie ihm alles bei, was sie über Mode wusste und versuchte, ihn nach ihren Vorstellungen zu erziehen und zu beschützen, zum anderen zofften die beiden sich, weil Carlos die von ihr eingeredete Übervorsicht gegenüber Hunden abgelegt hat und Dude als einen Freund betrachtet und nicht als Ressource für ein Kleidungsstück.
  • John: Cruella betrachtet John wie einen Angestellten, ist ihm gegenüber aber freundlich gesonnen, weil er ihr zum einen, als die Baroness sie töten wollte, aus der Patsche geholfen hat und zum anderen Cruella als Nachfahrin des Barons Von Hellman respektiert.
  • Lars: Cruella war von seiner Kunst angetan und er schwärmte für sie. Allerdings nahm das gute Verhältnis ein jähes Ende, als Lars sich als Hundeliebhaber zeigte und sich daher weigerte, ihre schreckliche Idee umzusetzen.
  • Roger Radcliffe: Cruella nimmt Roger wirklich übel, dass er ihr die Hundewelpen verwehrt hat und will sich dafür an ihm rächen.
  • Horace und Jasper: Früher wuchs sie mit den beiden zusammen auf und betrachtete sie eher freundschaftlich. Später jedoch verschob sich die Rolle immer mehr in die der Untergebenen, während Cruella sie von da an mehr und mehr durch die Gegend scheuchte und bei Versagen auch entsprechend aggressiv beschimpft.
  • Isaac Heller: Cruella lernte Isaac kennen und sah ihn direkt als nützliches Mittel zum Zweck, als sie bemerkte, dass alles, was er aufschreibt, zur Realität wird. Sie brachte ihn dazu, ihr magische Kräfte zu verleihen, die sie dazu missbrauchte, ihre Mutter zu ermorden, woraufhin dieser ihr die Möglichkeit nahm, andere Menschen töten zu können. Dadurch hat sie einen ausgeprägten Hass auf ihn entwickelt und möchte sich an ihm rächen.

Erscheinungsbild[]

Cruella fällt zu jeder Zeit durch ein extravagantes und sehr skurriles Auftreten auf, das sofort Aufmerksamkeit erregt. So hat sie schwarz-weiße Haare und trägt meistens weiße, schwarze oder weißschwarze Pelze. Darunter trägt sie oft rote oder tiefschwarze Kleider, die ihre Figur betonen. Häufig trägt sie auch knallrote Schuhe und Handschuhe. Diesen auffälligen Stil hatte Cruella teilweise schon, als sie noch Estella war.

In jüngeren Jahren war sie eine sehr hübsche Frau, die sich stets stolz präsentierte. In älteren Jahren erscheint Cruella als recht hager und dürr und trägt immer einen langen Zigarettenhalter mit sich. Ihren verrückten und modischen Stil hat sich Cruella allerdings zu jeder Zeit bewahrt.


Einzelnachweise[]

Navigation[]

Advertisement