Disney Wiki
Advertisement
Begriffsklärung Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Diese Seite behandelt die Antagonisten aus der Neuverfilmung von 2019. Für Si & Am siehe Si & Am.


Devon und Rex sind sekundäre Antagonisten in der um 2019 erschienenen Neuverfilmung von Susi und Strolch. Dort ersetzen sie Si und Am, da es um die beiden Siamkatzen starke Kontroversen über ihre Bedienung rassistischer und übertriebener Stereotype gab. Sie bekamen auch ein neues und eigenes Lied: What a Shame.

Hintergrund[]

Susi und Strolch (2019)[]

Als Tante Clara auf Susi und das Baby aufpassen sollte, weil das Ehepaar Darling in den Urlaub fuhr, brachte sie auch ihre beiden Rex-Katzen, Devon und Rex, mit, die auch sogleich anfingen, die Inneneinrichtung zu zerlegen und sich über Susi lustig machen. Susi wollte die beiden Kater davon abhalten, weitere Zerstörung anzurichten, muss aber feststellen, dass die beiden zu schnell und wendig sind. Außerdem nutzten sie die Gunst des Momentes, um Susi alles anzuhängen, indem sie so taten, als hätten sie Angst vor ihr, wodurch Clara Susi einen Maulkorb kaufen möchte. Susi flüchtet daraufhin und wird zum Streuner, wo sie auf Strolch trifft.

Persönlichkeit[]

Devon und Rex sind unglaublich listige und fiese Kater, die Spaß daran haben, Chaos zu stiften, alles zu zerstören und dies dann anderen in die Schuhe zu schieben. Auch scheinen sie sehr verzogen und arrogant zu sein. Alles in allem haben sie aber, wie die meisten Nebenantagonisten, nicht allzu viel Tiefe erhalten.

Beziehungen[]

  • Tante Clara: Clara ist ihre Besitzerin und so zeigen sich die beiden ihr gegenüber als anhänglich und verschmust.
  • Susi: Sie hassen Susi und daher ärgern sie diese und hängen ihr die ganze Zerstörung der Inneneinrichtung an.

Erscheinungsbild[]

Devon und Rex erfüllen optisch den typischen Rassestandard der Devon Rex, haben also gekräuseltes und dünnes Fell, eine sehr schlanke Figur und ein orientalisches Aussehen. Ihre Zeichnung ist Tabby.


Einzelnachweise[]

Navigation[]

Advertisement