Disney Wiki
Advertisement
Werkzeug Dieser Artikel braucht eine Infobox.

Die Garde der Löwen war eine von der Walt Disney Companay produzierte Animationsserie. Sie lief von 2016 bis 2019 mit insgesamt 80 Folgen in 3 Staffeln. Im Originalen wurde die Serie vom 22. November 2015 bis zum 03. November 2019 im Disney Channel ausgestrahlt. Die deutsche Erstausstrahlung fand erstmals am 25. März 2016 statt und endete am 02. September 2019. Die Serie basiert auf die Der König der Löwen-Filmreihe.

Die Garde der Löwen 2

Handlung[]

Simba und Nala haben neben ihrer Tochter Kiara nun auch ein Sohn namens Kion. Kion wurde von Rafiki und Simba zum Anführer der neuen Löwengarde ernannt. Die Löwengarde besteht aus fünf Mitgliedern: dem Furchtlosesten, dem Stärksten, den Mutigsten, den Scharfäugigsten und den Schnellsten und sind die Beschützer des Geweihten Landes.


Doch Kion zerbricht -bei der Auswahl an neue Mitglieder der Löwengarde- die Tradition. Anstatt sich Löwen aus anderen Rudeln auszusuchen, was ihm Simba und Rafiki auch geraten hatten, wählt Kion stattdessen seine besten Freunde aus, die keinerlei Ähnlichkeiten mit Löwen haben: Honigdachs Banga ist nicht nur Kions bester Freund sondern auch der Mutigste. Die junge Gepardendame Fuli ist ebenfalls Kions beste Freundin und auch die Schnellste. Der Kuhreiher Ono ist auch ein bester Freund von Kion und der Scharfäugigste. Und Nilpferd Besthi ist ebenfalls Kions bester Freund und der Stärkste des Geweihten Landes.

Auch wenn keiner außer Kion ein Löwe ist, haben sie dennoch alle besondere Fähigkeiten, die sich bei der Beschützung des Geweihten Landes als nützlich erweißen. Denn sowohl als Team, als auch als beste Freunde beschützen Kion, Besthi, Banga, Fuli und Ono das Geweihte Land. Ihre Heimat wird meist oft von den Bewohnern des Schattenlandes -darunter Hyänen und Schakalen- heimgesucht. Doch mit dem Spruch: ,,Bis zum Ende des Geweihten Landes, ist die Garde festen Standes!" kann die Löwengarde die Tiere ihrer Heimat vor den Schurken und anderen Gefahren beschützen.

Characktere[]

Löwengarde[]

Kion[]

Er ist der Anführer und der Furchtloseste der Löwengarde. Er besitzt das Gebrüll der Ahnen: Eine große Macht mit der man sowohl das Geweihte Land beschützen als auch verwüsten kann. Wenn Feinde im Geweihten Land auftauchen und nichts anderes nützt, sie ins Schattenland zurück zuschicken, dann setzt Kion das Gebrüll ein und sie fliegen weit weg. Damit das nicht bei seinen Freunden oder den Tieren die sie beschützen wollen passiert, stellen sie sich hinter ihm. Bevor Kion brüllt erscheinen die Ahnen der Löwen. Mit dem Gebrüll kann er nicht nur die Feinde verscheuchen, sondern es sogar regnen lassen, wenn mal ein Baum in Flammen steht oder einen Felshaufen, der im Weg ist, wegblasen, sofern niemand dahinter steht. Kion ist auch der einzige, der mit seinem Großvater Mufasa reden kann. Immer wenn er Sorgen oder Probleme hat, erscheint Mufasa am Himmel und gibt ihm hilfreiche Ratschläge. Später weckte Kion Scar Ausversehen in einem Vulkan des Schattenlandes zum Leben, wusste aber ´ne Zeitlang garnichts davon. Kion ist außerdem der jüngste Sohn von Simba und Nala und der jüngere Bruder von Kiara. Er ist auch der Adoptivneffe von Timon und Pumbaa, da diese Simba nach dem Tod seines Vaters aufnahmen und großzogen.

Die Garde der Löwen kion

Banga[]

Er ist ein Honigdachs und der mutigste der Geweihten Landes. Schon seit seiner Kindheit war er mit Kion eng befreundet und somit ein Teil der Königsfamilie. Doch etwas später stellt es sich heraus, dass Banga wirklich ein Mitglied der Königsfamilie ist: Genau wie Simba, wurde auch er von Timon und Pumbaa adoptiert und so der Adoptivbruder von Simba, sowie Adoptivonkel von Kion. Trotzdem sind Banga und Kion immer noch die besten Freunde. Als Banga eines Tages beim Spielen mit Kion in einer Schlucht zum Schattenland fiel, wurde er von Cheezi und Chungu gefangen genommen. Kion war wütend, weil die Hyänen Banga verspeisen wollten und lies diese mit dem Gebrüll wegblasen. Er war also der Grund, warum Kion damals schon das Gebrüll der Ahnen gefunden hatte. Wenn er will, kann Banga auch eine ziehmliche Nervensäge und eine echte Klette sein, fals Tiere mal nicht von den Stellen wegwollen, wo Kion brüllen will oder muss. Er hat auch einen sehr stark üblen Gestank, was allen in die Flucht schlägt oder sie fallen in Ohnmacht. Banga liebt außerdem Insekten, was seine Freunde -besonders Fuli- oft anwiedert, wenn er sie alle aufmal aufschleckt. Zudem ist Banga manchmal auch ein echter Angeber und gegen Schlangen- und Waranenbisse Imun.

Die Garde der Löwen banga

Fuli[]

Sie ist eine junge Gepardindame und die Schnellste des Geweihten Landes. Sie ist sehr ernst und hält nicht sehr viel von Spaß. Fuli hält auch die Fressgewohnheiten von Banga total wiederlich und findet seine Witze auch kein bisschen komisch. Sie mag auch keine Paviane und wird auch oft von ihnen gefolgt. Die "Auf und Davon" Zebras und die bockigen Antilopen mag sie ebenso wenig. Doch trotzdem ist sie ein loyales und treues Mitglied der Löwengarde. Außerdem lernte Fuli ihre Grenzen erst sehr spät kennen: Geparden können zwar schnell laufen, aber nicht für lange. Nach einigen Sekunden oder auch nach einer Minute sind ihre Kräfte am Ende und sie muss sich erholen. Im Laufe der Zeit hat sie ihre Schwächen aber auch schon unter Kontrolle gebracht. Fuli ist auch die Einzige der Löwengarde die keine Familie hat-weder leiblich noch wurde sie adoptiert. Dass macht ihr nichts aus, denn allein zu sein findet sie auch am besten und das akzeptieren ihre Freunde auch. Sie ist außerdem das einzige und erste weibliche Mitglied einer Löwengarde.

Die Garde der Löwen fuli

Besthi[]

Er ist ein Flusspferd und der Stärkste des Geweithen Landes. Besthi ist sehr freundlich und kennt alle Tiere des Geweihten Landes bei ihren Namen und kann sich auch gut mit denen unterhalten. Er hat sogar einen kleinen Fan - ein kleiner Elefant: Mtoto spielt mit seinen Freunden oft die Garde der Löwen und während seine Freunde immer unterschiedliche Rollen haben, bleibt Mtoto Besthi. Dabei fühlt sich Besthi geschmeichelt und brachte dem Elefanten auch dabei, was es heißt ein wahrer Held zu sein. Besthi kann es nicht solange in der Sonne aushalten, sonst bekommt seine Haut einen starken Sonnenbrand oder trocknet sogar aus. Mit seiner Stärke kann er Bäume umkippen oder Felsen bewegen, aber auch sonst vieles mehr. Von Banga wird Besthi übrigens manchmal mit Großer Bruder oder Großer Kumpel angesprochen, was ihm auch nichts ausmacht. Er lässt auch Ono oft auf seinen Rücken stehen oder sitzen.

Die Garde der Löwen besthi


Ono[]

Er ist ein Kuhreiher und der Scharfäugigste des Geweihten Landes. Mit seinem scharfen Blick kann er über meter oder kilometer weite Entfernungen sehen und der Garde Bescheid geben, wenn es brennt oder Feinde im Anmarsch sind. Ono ist sozusagen das Auge am Himmel. Wenn die Garde zu einem Einsatz los muss, wird Ono von Kion losgeschickt um nach zuschauen, was passiert ist und so kann die Garde unterwegs einen Plan schmieden, wie sie ihren Auftrag lösen kann. Einst war eines seiner Augen von einem kleinen Sandsturm getroffen worden und er war vorrübergehend blind. Auch wenn es stark bewölkt, heftig am Regnen oder total vernebelt ist, kann Ono fast kaum etwas sehen. Ono ist nicht nur der Scharfäugigste sondern auch der Interligenteste der Löwen Garde. Er weiß sehr viel über die Tiere des Geweihten Landes und kann damit der Garde bei ihren Missionen oder Aufträgen weiterhelfen: z.B welche Stärken und Schwächen die Tiere haben oder woher sie kommen. Ono ist auch einer der Ernsten der Löwengarde und mag es auch nicht besonders wenn Banga lächerliche Sprüche von sich gibt. Er sitzt auch oft auf Besthis Rücken. Und er ist auch der Erste einer Löwengarde, der fliegen kann. Und wenn man ein Vogel ist, hat man allgemein auch sehr gute Vorteile Gefahren von weit oben am Himmel zu beobachten.

Die Garde der Löwen ono


Anga[]

Sie ist ein Kampfadler und erst später zum Mitglied der Löwengarde ernannt. Erst als Ono heraus fand, dass die Geier für den Feuerregen verantwortlich waren, bat die Garda Anga um Hilfe. Kampfadler können nämlich wie Geier sehr hoch fliegen und da Ono es nicht besonders gut konnte, wurde Anga los geschickt. Wegen ihrer Stille und ihrem Blick wirkt es für die meisten fast, als wäre sie kalt und unfreundlich was allerdings nicht stimmt. Genau wie Ono ist auch sie ein Fan von Haditi, der ihnen beim Kampf gegen die Geier untersützte. Als Ono verletzt wurde, übernahm sie seine Aufgabe in der Garde, doch trotzdem bleibt Ono ebenfalls ein Mitglied der Löwengarde.

Die Garde der Löwen anga.png2


Characktere aus: Der König der Löwen[]

Simba[]

Er ist der König des Geweihten Landes. Er war der Sohn von Mufasa und Sarabi und der Neffe von Scar. Nach dem Tod seines Vaters verließ Simba das Geweihte Land und lebte eine ganze Weile bei Timon und Pumbaa. Rafiki, Nala und auch Mufasa brachten Simba bei wer er wirklich ist. Als er es endlich einsah, dass er der rechtmäßige König des Geweihten Landes ist, kehrte Simba zum Königsfelsen zurück, stürzte Scar vom Thron und wurde König. Zusammen mit seiner Gefährtin Nala hat er zwei Junge: Kiara ist seine älteste Tochter und so auch seine rechtmäßige Nachfolgerin. Kion ist ein Jahr jünger als Kiara. Simba ernannte mit Rafiki Kion zum Anführer der neuen Löwengarde, als er ihm vom Gebrüll der Ahnen berichtete. Erst war Simba enttäuscht, dass Kion die Tradition -nur Löwen zu finden- zerbrochen hatte. Schnell sah er es ein, dass Kion und seine Freunde doch ein starkes Team abgeben und das Geweihte Land auf Ewig beschützen werden.

Die Garde der Löwen simba

Nala[]

Sie ist die Königin des Geweihten Landes. Schon seit ihrer Kindheit war sie mit Simba gut befreundet. Zusammen mit Rafiki und Mufasa konnte sie Simba davon überzeugen ins Geweihte Land zurück zukehren. Sie ist außerdem die Mutter von Kion und Kiara. Nala bringt Kiara auch sehr vieles bei was eine wahre Königin ausmacht und ist auch selbstverständlich für ihren Sohn da, wenn er Sorgen hat.

Die Garde der Löwen nala

Kiara[]

Sie ist die Tochter von Simba und Nala und die ältere Schwester von Kion. Als älteste Tochter der Familie ist sie die Thronfolgerin. Kiara streitet sich oft mit ihren Bruder, hilft ihn aber manchmal, wenn er Probleme hat. Sie hat auch zwei beste Freundinnin, die schon praktisch zur Familie gehören: Tifu und Zuri. Sie sind nicht nur Kiaras beste Freundinnin sondern auch Beraterinnin. Kiara lernt sehr viel von ihren Eltern, was es heißt eine wahre Königin zu sein. Sie hat auch im Schattenland einen alten Freund: Kovu. Als Makini -Rafikis Nachfolgerin in Ausbildung- auftritt, meinen Simba und Rafiki, dass Makini Kiaras Imjusi sein wird, doch bisdahin dauerts noch.

Die Garde der Löwen kiara

Rafiki[]

Er ist ein Mandrill und der königliche Imjusi. Er bewahrt alle Erinnerungen und Traditionen. Rafiki malt oft Bilder, die die Geschehnisse des Geweihten Landes darstellen. Diese Bilder befinden sich in den Höhlen, wo die Löwengarde ihr Versteck hat. Mit seinem Stab kann Rafiki die Bilder in Bewegung bringen. Einige Zeit später bildet er den jungen Mandrill Makini zur königlichen Imjusi aus. Er war schon Imjusi als Simba noch nicht mal geboren wurde. Nur die königliche Familie und die Garde weiß von Rafikis besonderen Gaben. Wenn das ganze Land wüsste, was er könnte, würde ihn niemand in Ruhe lassen.

Die Garde der Löwen rafiki.png2

Zazu[]

Er ist ein Nashornvogel und der Haus- und Hofmeister des Königs des Geweihten Landes. Zazu bringt der Königsfamilie oft den Morgenbericht, was auch der Garde eine große Hilfe ist. Als Simba und Nala noch Kinder waren, wurde er von Mufasa los geschickt um auf sie aufzupassen. Auch als Kion, Kiara und Banga noch jünger waren, hatte er auf sie aufgepasst. Zazu hat Kion und Banga einst vor den Krokodilen gerettet. Als er von den Hyänen gefangen genommen wurde, hatte die Garde sich dafür revanchiert.

Die Garde der Löwen zazu

Timon[]

Er ist ein Erdmännchen und der beste Freund von Pumbaa. Nach dem Tod seines Vaters, zogen er und Pumbaa Simba groß. Sie hatten auch Banga großgezogen und somit sind Baga und Simba Adoptivbrüder. Timon liebt Insekten und lebt nach einem ganz besonderen Motto: "Hakuna Matata - Keine Sorgen". Bangas Motto "Zuka Zama" mag er gar nicht, denn das beschreibt, dass ganze Gegenteil von seinem Motto. Timon lebt zusammen mit Pumbaa bei den Hakuna-Matta-Fällen.

Die Garde der Löwen timon.png2

Pumbaa[]

Er ist ein Warzenschwein und der beste Freund von Timon. Genau wie Banga hinterlässt auch er ständig einen üblen Geruch und entschuldigt sich dafür ständig. Pumbaa war derjenige, der Simba und Banga adoptieren wollte, denn Timon wollte das erst gar nicht. Er liebt ebenfalls Insekten und lebt nach dem Motto: "Hakuna Matata - keine Sorgen". Pumbaa ist im Gegensatz zu Timon sehr sensibel, wenn zum Beispiel Timon nicht das tun will, was er tun will. Er lebt zusammen mit Timon bei den Hakuna-Matata-Fällen.

Die Garde der Löwen pumbaa

Zira[]

Sie ist eine im Schattenland lebende Löwin. Ihren ersten Auftritt hatte sie erst als Jasiri und ihr Clan nicht mehr an ihrer Wasserstelle konnten, weil sie und ihr Rudel es besetzt hatten. Kion fand, dass es ein Missverständinss sein könnte. Zira weiß sehr viel über das Gebrüll der Ahnen, was Kion sehr überraschte. Sie hielt sehr zu Scar und hatte ihn bewundert. Sie wurde aus dem Geweihten Land verbannt und das aus Gutem Grund: Sie fand, dass Simba kein König sein sollte und griff ihn mit ihren Anhängern an. Zira hat auch die Jungen von Scar - Vitani und Nuka - adoptiert. Auch wenn Kovu nicht Scars leiblicher Sohn ist, findet Zira trotzdem, dass Scar ein Teil von Kovu ist. Zudem hat sie Kovu auch zu Scars Nachfolger ernannt.

Die Garde der Löwen zira

Nuka[]

Er ist der älteste Sohn von Scar und lebt nach dessen Tod bei Zira. Er ist außerdem der älteste Bruder von Vitani und Kovu -obwohl dieser nicht sein leiblicher Bruder ist. Nuka wird von Zira oft dazu aufgefordert auf Vitani und Kovu aufzupassen. Nuka findet, dass er König sein sollte und nicht Kovu. Zudem ist er ziehmlich tollpatschig und versucht oft listiges Ungeziefer von seinem Pelz zu vertreiben.

Die Garde der Löwen nuka

Vitani[]

Sie ist die leibliche jüngere Schwester von Nuka und die Adoptivtocher von Zira. Vitani ist mit Kovu im selben Alter. Sie ist auch intelligenter als Nuka und versteht sich oft gut mit Kovu. Nach dem Tod ihres Vaters Scar lebt sie bei Zira.

Die Garde der Löwen vitani

Kovu[]

Er ist der leibliche Sohn von Zira und der Adoptivbruder von Nuka und Vitani. Nach Scars Tod wurde Kovu von Zira dazu auserkohren seinen Platz ein zunehmen. Und dabei ist er mit Scar kein bisschen verwandt- auch wenn die beiden fast, das gleiche Aussehen haben. Er ist außerdem mit Kiara befreundet.

Die Garde der Löwen kovu

Scar[]

Er war der jüngere Bruder von Mufasa, der Onkel von Simba, Großonkel von Kion und Kiara und Vater von Nuka und Vitani. Er war vor Kion der Anführer der Löwengarde. Doch anstatt das Gebrüll, für was Gutes einzusetzen, setzte er es lieber für was Böses ein. Scar hat sein Gebrüll verloren, als er es gegen seine Mitglieder anwande. Er hatte seinen Bruder gestürzt und wurde selbst von Simba gestürzt. Nun wurde Scar von Ushari, mithilfe von Makinis Stab und Kions Gebrüll in einem Vulkan als Geist zum Leben erweckt. Seitdem Tage an, gibt er den Hyänen, Schakalen und andere Schattenlandbewohner Befehle, die was mit der Vernichtung der Garde oder des Geweihten Landes zu tun haben.

Die Garde der Löwen scar

Mufasa[]

Er war der Vater von Simba und Großvater von Kion und Kiara. Mufasa war auch der rechtmäßige König des Geweihten Landes. Als Simba noch ein Junges war, wurde Mufasa von Scar in einer Schlucht gestürzt und starb. Mit der Hilfe von Rafiki und Nala konnte Mufasa Simba davon überzeugen, wer er wirklich war. Nun gibt er seinen Ekel Kion viele Ratschläge und Tipps, wie er Probleme lösen konnte. Im Gegensatz zu Scar erscheint Mufasa am Himmel und weiß immer wann Kion seine Hilfe braucht. Kion ist auch der Einzige der mit Mufasa sprechen kann.

Die Garde der Löwen mufasa

Feinde[]

Janja[]

Er ist der Anführer eines kleinen Hyänen-Clans und einer der Hauptfeinde der Löwengarde. Janja geht mit seinem Clan ständig im Geweihten Land auf die Jagd und wird von der Löwengarde jedesmal zurück ins Schattenland geweht. Nach Scars Rückkehr schlossen sich er und sein Clan ihm an und versuchen so gut es geht seine Befehle zu befolgen, denn immer werden sie von Garde vereitelt. Cheezi und Chungu stehen in seinem Clan an zweiter Stelle, obwohl sie nicht grad die hellsten sind. Seine Pläne werden auch oft von denen vermasselt, zum Beispiel, wenn sie seine genauen Anweisungen vergessen haben oder sich von der Garde ablenken oder reinlegen lassen.

Die Garde der Löwen janja

Cheezi[]

Er ist ein Mitglied von Janjas Clan. Cheezi ist mit Janja und Chungu immer auf der Jagd, als die anderen Hyänenen. Bei ihm schaut auch oft die Zunge heraus. Cheezi liebt es sogar, wenn Janja zu ihm und Chungu "Felldussel" sagt. Cheezi ist nicht grad der hellste und vergisst die Pläne von Janja sehr schnell. Er albert auch sehr gerne mit Chungu herum. Doch aufgrund seiner Dummheiten und Albernheiten wurde er mit Chungu von Janja befördert, deswegen sind er und Chungu auch öfter zu sehen, als die anderen Hyänen. Janjas Plänen werden meist auch von Cheezi und Chungu vermasselt.

Die Garde der Löwen cheezi

Chungu[]

Er ist ebenfalls ein Mitglied von Janjas Clan und der beste Freund von Cheezi. Die beiden albern oft herum und vermasseln Janjas Pläne. Genau wie Cheezi vergisst auch Chungu die Pläne von Janja sehr schnell. Auch er mag es, wenn Janja zu ihm und Cheezi "Felldussel" sagt. Er wurde gemeinsam mit Cheezi von Janja befördert, vermasseln aber oft seine Pläne.

Die Garde der Löwen chungu

Reirei[]

Sie ist ein Schakal und die Anführerin ihrer eigenen Schakal-Familie. Geminsam mit Goigoi hat sie sehr viele Jungen. Reirei ist sehr gerissen und hinterhältig. Sie lebt nach nach dem Moto: Zu täuschen, wie ein Schakal. Das bedeutet sie wollen sich bei den Tieren einschleimen, bevor sie ihr Futter oder Schlafplätze stehlen. Reirei findet, dass ihr Gefährte ein absoluter Nixnutz ist und gibt ihn ständig ein Tritt auf dem Hintern. Auch sie schloss sich nach Scars Rückkehr ihm an.

Die Garde der Löwen reirei

Goigoi[]

Er ist der Gefährte von Reirei und das komplette Gegenteil von ihr. Goigoi ist das komplette Gegenteil von Reirei. Während sie sich um die Pläne für Nahrungsbeschaffung kümmert, verschläft er die ganze Zeit oder sitzt faul herum. Deswegen wird er auch oft von seiner Gefährtin beleidigt und geschubst. Goigoi ist auch, wie Cheezi und Chungu nicht der hellste seines Clans. Trotzdem bleibt er mit Reirei zusammen.

Die Garde der Löwen goigoi

Mzingo[]

Er ist ein Sperbergeier. Er ist sogar Anführer eines eigenes Parlament und will immer Demokratie. Wenn es etwas wichtiges zu besprechen gibt, bestimmt Mzingo mit seinen Geiern ab, was sie wollen oder tun müssen. Zuerst überreichte er oft Janja Neuigkeiten vom Geweihten Land, aber natürlich dann, wenn es gute Möglichkeiten gibt, um ans Futter zu gelangen. Meistens sind es die Hyänen selbst, die sich die Neuigkeiten von ihren Gesprächen abhören. Nach Scars Rückkehr ist Mzingo mit seinen Geiern die Luftwaffe. Sie sind auch diejenigen, die für den Feuerregen verantwortlich waren, der von Ono, Anga und Haiti vereitelt wurde.

Die Garde der Löwen mzingo

Mwoga[]

Er ist ebenfalls ein Sperbergeier und ein Mitglied von Mzingos Parlament. Er ist immer dafür, dass man vorher für eine Sache bestimmt und ihm macht es nichts aus, wenn Mzingo das nicht will. Mwoga nimmt sich auch gern die Schwächen der Löwengarde zum Vorteil. Zudem weiß er, dass Fuli nur eine bestimmte Zeit lang rennen kann und das Ono auf einem Auge nicht besonders gut sehen kann. Mwoga hat sich auch kurzzeit mit einer Harpyiendame zusammengetan. Dabei haben Geier und Harpyien ganz unterschiedliche Fressgewohnheiten: Während Geier sich von Aas fressen, ernähren sich sich Harpyien eher von frischem Fleisch.

Die Garde der Löwen mwoga

Kiburi[]

Er ist ein im Schattenland lebendes Krokodil. Als die Krokodile von Ono aus ihrem Schlaf während der Trockenzeit geweckt wurden, suchten Makuu und die Garde nach einer Wasserstelle. Kiburi hatte es satt zu warten und bestzte mit dem Rest des Clans alle Wasserstellen. Makuu wollte es nicht zu lassen und Kiburi forderte ihn zu einem Mashindano heraus. Während des Kampfes schickte Kiburi seine Verbündeten los, um Simba zu töten. Ushari hatte ihm gesagt: Wenn Simba tot ist und er den Mashindano aufgibt, dass er über das Geweihte Land herrschen darf. Dieser Plan wurde von der Garde vereitelt und Kiburi in Verbannung geschickt. Im Schattenland führt er nun Befehle von Scar aus und arbeitet auch mit den Schakalen, Hyänen und Geiern zusammen.

Die Garde der Löwen kiburi

Ushari[]

Er ist eine Ägytptische Kobra und der erste, der freiwillig den Bösen übergelaufen war. Ständig wurde Ushari von der Löwengarde überrant, besonders von Banga. Den Honigdachs kann Ushari auch besonders nicht leiden, da die beiden immer zusammenknallen. Als er hörte, dass Kion mit dem Geist von Mufasa reden konnte, überlegte er, ob man es auch mit Scar machen konnte. Er schickte die Skinke los, um herauszufinden, wie man die Löwen der Vergangenheit hören konnte. Ushari schickte dann die Hyänen los, um Makinis Stab und Kiara ins Schattenland zu holen. Denn nur diese Sachen konnten Scar als Geist zum Leben erwecken: Kions Gebrüll -weil wenn ein Familienmitglied in Gefahr ist, dass Gebrüll besonders gefährlich ist und einen Stab einer königlichen Imjusi, mit dem man die Löwen der Vergangenheit hören konnte. Nachdem Kion gebrüllt und Janja Makinis Stab in die Lava warf, erscheinte Scar. Mit ihm zusammen schmiedetet Ushari nun Pläne, welche die Hyänen, Schakalen, Geier und Krokodile ausführen sollen, um die Garde zu erledigen und das Geweihte Land zu zerstören.

Die Garde der Löwen ushari

Makucha[]

Er ist ein Leopard und ebenfalls ein Gegner der Löwengarde. Im Gegensatz zu den meisten anderen Feinden, lebt Makucha jedoch nicht im Schattenland. Er lebt weit außerhalb des Geweihten Landes im Hinterland. Makucha trat das erste Mal auf, als ein Okapi das Geweihte Land besuchte, denn Okapis gehören zur lieblings Nahrung der Leoparden. Er kann auch sehr weit springen, zum Beispiel über einer großen Schlucht und ist auch ein sehr guter Kletterer.

Die Garde der Löwen makucha

Nebencharacktere[]

Jasiri[]

Sie ist eine junge Hyäne und das komplette Gegenteil von Janja. Sie brachte Kion das wahre Leben der Hyänen bei. Hyänen sind die Putzkolonne des Geweihten Landes. Wenn Löwen oder andere Raubtiere den Rest ihrer Beute liegen lassen, ernähren sie sich vom Rest. Jasiri half Kion aus dem Schattenland, als dieser sich dort verlaufen hatte. Seit dem sind die beiden gut befreundet. Sie bittet der Löwengarde manchmal um Hilfe und hat sogar mal einen Hyänenwiderstand gegründet. Sie hat während des Widerstandes auch versucht, Janja davon zu überzeugen, dass er und sein Clan auf ihrer Seite stehen sollten. Und obwohl er erst gezögert hatte, lehnte Janja dennoch das Angebot ab. Jasiri hat außerdem eine ältere Schwester namens Madoa. Und die Freundschaft zwischen ihr und der Löwengarde ist so stark, dass Kion sie und ihr Clan sogar mal geraten haben im Geweihten Land zu leben. Jasiri jedoch findet, obwohl es dort zur Zeit ganz schön übel zugeht, dass das Schattenland immer noch ihr zuHause ist.

Die Garde der Löwen jasiri

Makini[]

Sie ist ein junges Mandrill-Weibchen, dass von Rafiki als königliche Imjusi ausgebildet wird. Makini trat das erste Mal auf, als Scar wieder als Geist zum Leben erweckt wurde. Sie erfand als erste heraus, dass Kion mit Mufasa reden konnte. Makini fällt es leise zu sein echt schwer und sie verliert auch ständig ihren Stab. Sie ist nicht nur eine königliche Imjusi in Ausbildung sondern auch eine treue Verbündete der Löwengarde. Makini führte die Garde auch durch mehreren Tunneln voller Bilder von königlichen Imjusi. Ihretwegen hat die Garde auch besondere Prüfungen bestanden, welche sie am Ende zu einem großen Geheimnis führte: Und das Gehimnis waren sie, denn sie sind als die Löwengarde die Beschützer des Geweihten Landes.

Die Garde der Löwen makini

Zuri[]

Sie ist eine Löwin und Kiaras beste Freundin. Wegen ihrer starken Freundschaft gehört sie mit Tifu zum Teil der königlichen Familie. Zuri hängt sehr an ihrem Aussehen und kann es nicht leiden, wenn ihr eine Kralle abgebrochen war. Sie und Tifu haben sogar sich selbst zu Kiaras königlichen Beraterinnin ernannt. Dabei stehen sie Kiara so nicht wirklich zur Seite, aber als beste Freundinnin jedoch schon.

Die Garde der Löwen zuri

Tiifu[]

Sie ist eine Löwin und ebenfalls beste Freundin von Kiara. Tifu ist zusammen mit Zuri eine Beraterin von Kiara. Sie ist sehr freundlich, sympathisch und ehrlich. Tifu hat auch einmal zu gegeben, dass sie Angst vor der Dunkelheit hat. In einem unterirdischen Tunnel -wo sie gemeinsam mit Kiara, Zuri, Kion und Banga war- konnte ihr ein kleiner Maulwurf die Angst überwinden und sie wiederum hatte das gleiche mit einem Zebra getan. Sie kann aber manchmal auch ziehmlich bockig sein, besonders wenn sie Kiara gegenüber Höflichkeit zeigen muss, obwohl sie ja auch so beste Freundinnin sind.

Die Garde der Löwen tifu

Mtoto[]

Er ist ein kleiner Elefant und ein Mitglied von Ma Tembo. Er ist ein großer Fan der Löwengarde, besonders von Besthi. Gemeinsam mit seinen Freundin hatte Mtoto die Löwengarde sogar nach gespielt, wobei er immer Besthi war. Er durfte auch mal bei einem Training der Löwengarde mitmachen. Besthi hatte ihn getröstet, als er dachte, dass er -wegen seinen Fehlern beim Training mit der Garde- vielleicht nie ein Held sein kann. Besthi erklärt ihm, dass in jedem ein Held steckt -egal auf welcher Weise. Wie alle Elefanten hat Mtoto ein besonders gutes Gehör, womit er über kilometer weite Entfernungen hören kann.

Die Garde der Löwen mtoto

Ma Tembo[]

Sie ist ein Elefant und die Anführerin einer Elenfantengruppe in der Mtoto ein Mitglied ist. Ma Tembo hängt sehr an alte Traditionen und möchte, dass sie auch weiterhin so aufgeführt werden. Oft haben die alten Traditionen auch mit der Löwengarde zu tun. Doch die Löwengarde diesmal nur aus einem Löwen besteht werden diese Traditionen zerbrochen. Auch wenn Ma Tembo es nicht leiden kann, wenn sich alte Traditionen ändern, gibt sie ihnen trotzdem Chancen. Sie schätzt es auch sehr wert, wenn die königliche Familie pünktlich zu ihren Festen kommen. Sie war übrigens die Tochter und Nachfolgerin von Animifu. Simba hatte während Animifus Abschiedsfeier einen Satz auf Elefantesisch aufgesagt, was aber ziehmlich daneben ging, doch Ma Tembo fand den Satz witzig und war also nicht wütend.

Die Garde der Löwen ma tembo

Thurston[]

Er ist ein Zebra und der Anführer seiner Herde. Er ist sehr vergesslich und fürchtet sich auch vor vieles. Wenn Hyänen oder Schakale ihn und seine Herde angreifen bringt er sich und seine Herde mit dem Auf und Davon in voller Panik. Die Löwengarde kann sie dann aber immer beruhigen. Thurston mag es nicht, wenn man ihm beim Fressen stört. Als die Löwengarde in einer Schlucht hinter einer riesigen Felswand gefangen war, musste Ono ihn und seine Herde weglocken, sonst würde die Felsen sie zerquetschen. Mit einem Schrei konnte Ono sie nicht nur in Panik sondern auch in Sicherheit bringen. Thurston hatte auch Cheezi, Chungu, Goigoi und zwei verbannten Krokodilen die Schwächen der Löwengarde erzählt, obwohl es eigentlich seine waren. Während einer Invasion von Tsetse-Fliegen hatte Thurston die Löwengarde zu einem Rettungseinsatz für Jasiri und ihr Clan im Schattenland begleitet. Die Tstetse-Fliegen mögen die Streifen der Zebras nämlich nicht. Sein Name wird auch so gut wie nie von der Löwengarde erwähnt, auch nicht wenn sie mit ihm sprechen.

Die Garde der Löwen thurston

Makuu[]

Er ist der Anführer der Krokodile. Anfangs war Makuu genauso wie Kiburi es jetzt ist, hat sich aber in letzter Zeit sehr geändert. Er ist auch sehr arrogant und mürrisch. Als die Fischbestände im Fluss der Nilpferde knapp waren und es Pua, der Vorgänger, seines Clans nichts ausmachte zu warten, wollte Makuu es nicht. Er glaubte, dass Pua zu schwach sei und forderte ihn zu einem Marschindano heraus, wo er auch gewonnen hatte. Makuus arrogantes Verhalten gegenüber anderen Tieren hatte sich zwar inzwischen verbessert, doch seine mürrische Laune bleibt noch erhalten. Er und sein Clan wurden auch sehr viele Male mit dem Gebrüll der Ahnen weggeschleudert, weil er und sie die Flüsse nicht mit anderen Tieren teilen wollten. Bei der Versammlung der Oberhäupter hatte ihn niemand außer Simba als wahren Anführer wertgeschätzt. Kion dachte, dass Makuu etwas Böses plante, doch es war ein Missverständins, denn die anderen Tiere wollten Makuu aus dem Weg haben. Nach dem gescheiterten Versuch seine Anhänger auf Simba los zujagen, schmiss Makuu Kiburi und seine Anhänger aus seinem Clan und Simba hatte dann sie in Verbannung geschickt. Makuu ernannte auch einen kleinen Gecko als Ehren-Krokodli, da dieser ihm bei einem Kampf gegen Kiburi die richtigen Kampftricks geraten hatte.

Die Garde der Löwen makuu

Basi[]

Er ist ein Flusspferd und Besthis Vater. Er ist sehr weiße und teilt seiner Weisheit gern mit seinem Sohn und der Löwengarde. Wenn die Löwengarde von etwas zum ersten Mal hört, fragen sie Basi, denn er weiß immer die Antwort drauf. Wie Besthi ist auch er sehr höflich und freundlich zu den Tieren des Geweihten Landes. Besthi sagt auch oft Sätze von seinem Vater wie: Wie mein Papa immer sagte: Wenn du lang genug lebst, siehst du alles.

Die Garde der Löwen basi

Dhahabu[]

Sie ist ein seltenes in den Hinterlanden lebendes goldenes Zebra. Ihre Herde ist das komplette Gegenteil von Thurston und seiner. Statt Auf und Davon ist ihr Motto: Tobt euch aus! Sie und der Rest der Herde sind mit diesem Motto immer glücklich und haben sehr viel Spaß. Dort wo Dhahabu lebt gibt es bis auf den Leoparden auch nicht sehr viele Fressfeinde. Dhahabu trat das erste mal auf, als die Löwengarde nach einer großen Wasserstelle suchten. Dies ist die größte Wasserstelle überhaupt. Dort durften die Tiere nach ihrem Einverständnis auch trinken. Dann wurde sie als Königin zu Besuch im Geweihten Land eingeladen. Dort hat sie nach einem Angriff von Scars Verbündeten mit Fuli, Tifu und Zuri eine eigene Garde zusammen gebaut. Letzendlich hatte sie erkannt, dass sie bereits eine Garde hatte: Raha und Starehe. Diese Geschwister beschützen von nun an mit ihren Kick und Tritt ihre Königin.

Die Garde der Löwen dhahabu

Madoa[]

Sie ist eine Hyäne und die ältere Schwester von Jasiri. Sie trat das erste Mal auf, als Zira und die Außenseiter auftraten. Damals konnte Madoa nicht glauben, dass ihre Schwester mit einem Löwen befreundet ist. Sie hatte mit zwei Hyänen-Welpen gespielt, die sich erst vor Kion fürchteten, weil sie nur böse Löwen kannten. Madoa konnte sich jedoch schnell mit Kion anfreunden. Als Janja und sein Clan Jasiri und die beiden Hyänen-Welpen in einem Vulkanschlot stürzen lies, bat Madoa sofort der Löwengarde um Hilfe. Auch während des Hyänen-Widerstandes wurde Madoa von Jasiri losgeschickt, um der Löwengarde von den Plänen und Angriffen von Scars Verbündeten zu berichten.

Die Garde der Löwen madoa

Episodenübersicht[]

Folgenzahl Staffelnummer Titelname

(original)

Titelname

(deutsch)

1

1.01

1 The Lion Guard: Return of

the Roar (1)

Die Garde der Löwen: Das Gebrüll

ist zurück (1)

2

1.02

1 The Lion Guard: Return of

the Roar (2)

Die Garde der Löwen: Das Gebrüll

ist zurück (2)

3

1.03

1 Never Judge a Hyena by

its spots

Hyänen können auch anders
4

1.04

1 The Rise of Makuu Makuu, der neue Anführer
5

1.05

1 Bunga the Wise Banga, der Weise
6

1.06

1 Can´t Wait to be Queen Endlich Königin
7

1.07

1 Eye of the Beholder Onos getrübter Blick
8

1.08

1 The Kupatana Celebration Ungebetene Gäste
9

1.09

1 Fuli´s New Family Fulis neue Familie
10

1.10

1 The Search for Utamu Gemeinsam sind wir stärker
11

1.11

1 Follow that Hippo Besthi und der kleine Elefant
12

1.12

1 The Call of the Drongo Der Schrei des Drongo
13

1.13

1 Paintings and Predictions Rafikis Bilder
14

1.14

1 The Mbali Fields Migration Neues Weideland
15

1.15

1 Bunga and the King Banga und der König
16

1.16

1 The Imanginary Okap Das unsichtbare Okapi
17

1.17

1 Too Many Termites Zu viele Termiten
18

1.18

1 The Trouble With Galagos Ein eigenes Revier
19

1.19

1 Janja´s New Crew Janjas neue Meute
20

1.20

1 Baboons! Paviane!
22

1.22

1 Beware the Zimwi Hüte dich vor dem Zimwi
24

1.24

1 Lions oft the Outlands Die Löwen des Schattenlandes
25

1.25

1 Never Roar Again Schluss mit Gebrüll
26

1.26

1 The Lost Gorillas Die verirrten Gorillas
27

1.27

1 The Trail to Udugu Der Weg nach Udugu
28

1.28

1 Ono´s Idol Onos Idol
29

1.29

1 Besthe and the Hippo Lanes Besthis große Aufgabe
30

1.30

1 Ono the Tickbird Ono und das Nashorn
31

2.01

2 Babysitter Bunga Babysitter Banga
32

2.02

2 Savannah Summit Die Versammlung der

Oberhäupter

33

2.03

2 The Traveling Baboon Show Wanderzirkus Paviani
34

2.04

2 Ono and the Egg Ono und das EI
35

2.05a

2 The Rise of Scar (1) Scars Rückkehr (1)
36

2.05b

2 The Rise of Scar (2) Scars Rückkehr (2)
37

2.06

2 Let Shleeping Crocs Lie Schlafende Krokodile weckt man

nicht

38

2.07

2 Swept Away Besthi in Gefahr
39

2.08

2 Rafiki´s New Neighbors Rafikis neue Nachbarn
40

2.09

2 Rescue in the Outlands Rettungseinsatz im Schattenland
41

2.10

2 The Ukumbusho Tradition Die Ukumbusho Tradition
42

2.11

2 The Bite of Kenge Kenge beißt zu
43

2.12

2 Timon and Pumbaa´s

Christmas

Weihnachten mit Timon und

Pumbaa

44

2.13

2 The Morning Report Zazu in Gefahr
45

2.14

2 The Golden Zebra Das goldene Zebra
46

2.15

2 The Little Guy Kleiner Kerl mit großen Träumen
47

2.16

2 Divide and Conquer Ausgetrickst
48

2.17

2 The Scorpion´s Sting Der Stich des Scorpions
49

2.18

2 The Wisdom of Kongwe Die weiße Kongwe
50

2.19

2 The Kilio Valley Fire Feuer im Kilio-Tal
51

2.20

2 Undercover Kinyonga Kinyonga auf geheimer Mission
52

2.21

2 Cave of Secrets Höhle der Geheimnisse
53

2.22

2 The Zebra Mastermind Das Zebra-Superhirn
54

2.23

2 The Hyena Resistance Der Hyänen-Widerstand
55

2.24

2 The Underground Adventure Abenteuer im Untergrund
56

2.25

2 Besthe and the Beast Besthis starker Freund
57

2.26

2 Pride Landers Unite! Vereint gegen das Schattenland
58

2.27

2 The Queen´s Visit! Der Besuch der Königin
59

2.28

2 The Fall of Mizimu Grove Gefahr im Mimizu-Wald
60

2.29

2 Fire from the Sky Feuerregen
61a

3.01

3 Battle for the Pride Lands (1) Der Kampf gegen das Geweihte

Land (1)

62b

3.01b

3 Battle for the Pride Land (2) Der Kampf gegen das Geweihte

Land (2)

63

3.02

3 The Harmattan Der Haramattan-Sturm
64

3.03

3 The Accidental Avalanche Vorsicht Lawine!
65

3.04

3 Ghost of the Mountain Der Berggeist
66

3.05

3 Marsh of Mystery Der geheimnisvolle Sumpf
67

3.06

3 Dragon Island Die Dracheninsel
68

3.07

3 Journey of Memories Reise der Erinnerungen
69

3.08

3 The Race to Tuliza Wettlauf zur Tuliza-Pflanze
70

3.09

3 Mama Binturong Mama Binturong
71

3.10

3 Friend to the End Freunde bis zum Ende
72

3.11

3 The Tree of Life Der Baum des Lebens
73

3.12

3 The River of Patience Der Fluss der Geduld
74

3.13

3 Little Old Ginterbong Großmutter Ginterbong
75

3.14

3 Poa the Destroyer Poa, der Zerstörer
76

3.15

3 Long Live the Queen Lang lebe die Königin!
77

3.16

3 The Lake of Reflection Der See der Besinnung
78

3.17

3 Triumph of the Roar Triumph des Gebrülls
79

3.18

3 Journey to the Pridelands Reise ins Geweihte Land
80

3.19

3 Return to the Pridelands Rückkehr ins Geweihte Land

Synchronisation[]

Die Löwengarde[]

Charackter Darsteller Synchronsprecher Auftritte
Kion Max Charles Oliver Szerkus
Banga Joshua Rush Carlos Fanselow
Besthi Dusan Brown Lukas Till Berglund (Staffel 1-2)

Marco Eßer (Staffel 3

Ono Atticus Shaffer Dirk Stollberg
Fuli Diamond White Marie Hinze
Anga Byrana Salaz ? Ab Ende der 2. Staffel

König der Löwen Characktere[]

Charackter Darsteller Synchronspercher Auftritte
Simba Rob Lowe Jaron Löwenberg 37 Folgen
Nala Gabrielle Union Alexandra Wilcke 25 Folgen
Kiara Eden Riegel Laura Eißel 21 Folgen
Mufasa Gary Anthony Williams Lutz Riedel 19 Folgen
Rafiki Khary Payton Leon Boden 33 Folgen
Timon Kevin Schon Ilja Richter 20 Folgen
Pumbaa Ernie Sabella Jürgen Kluckert 20 Folgen
Zazu Jeff Bennet Stefan Krause 13 Folgen
Scar (Sprache) David Oyelowo Hans-Jürgen Dittberner 30 Folgen
Scar (Gesang) David Oyelowo Folke Paulsen 1 Folge
Zira (Sprache) Nika Futterman Joseline Gassen 5 Folgen
Zira (Gesang) Nika Futterman Tina Hänsch 1 Folge
Nuka Andy Dick Sven Brieger 3 Folgen
Vitani Lacey Chabert ? 5 Folgen
Kovu Jason Mardsen ? 5 Folgen

Feinde[]

Charackter Darsteller Synchronsprecher Auftritte
Janja Andrew Kishino Tino Kießling 36 Folgen
Cheezi Vagnus Mason Michael Pan 34 Folgen
Chungu Kevin Schon Karl Schulz (1. Stimme)

Jan Spitzer (2. Stimme)

35 Folgen
Reirei Ana Gasteyer ? 14 Folgen
Goigoi Phil LaMarr Alexander Ziegenbein 15 Folgen
Mzingo Greg Ellis Gerald Schaale 12 Folgen
Mwoga Cam Clarke Klaus Lochthove 11 Folgen
Kiburi Common Roman Kretschmer 12 Folgen
Ushari Chritain Slater Jan Kurbjuweit (Staffel 1)

Peter Sura (Staffel 2)

16 Folgen
Makucha Steven Blum Matti Klemm 11 Folgen

Nebencharacktere[]

Charackter Darsteller Synchronsprecher Auftritte
Jasiri Maia Mitchell Kristina Tietz 7 Folgen
Makini Landry Bendner Isabella Vinet 27 Folgen
Zuri Madison Pettis Chiara Tanfal 12 Folgen
Tiifu Sarah Hyland Sarah Kunze 12 Folgen
Mtoto Justin Felbinger Ben Hadad 14 Folgen
Ma Tembo Lynette DuPree ? 17 Folgen
Thurston Kevin Schon Hans Hohlbein 30 Folgen
Makuu Blair Underwood Thomas Nero Wolff 17 Folgen


>Viele Schauspieler, die den Characktere in der origianal Sprache ihre Stimmen leihen spielten in bekannten Disney Channel Serien und Filmen mit, darunter zählen:

Max Charles aus S3 Stark, Schnell, Schlau (nur die vierte Staffel)

Madison Pettis aus S3 Stark, Schnell, Schlau und Einfach Corey

Landry Bendner aus Best Friends - Zu jeder Zeit und Crash & Bernstin

Maia Mitchell aus Teen Beach Movie

und

Joshua Rush aus Andy Mack

>Marie Hinze ist die Tochter von Melanie Hinze, die in Hotel Zack und Cody Carey Martin ihre Stimme lieh

>Ilja Richter und Alexandra Wilcke hatten ihre Rollen auch in den Filmen gesprochen

>Michael Pan sprach sowohl den Papageien Jago aus Aladdin, als auch den Papageien Scully aus Jake und den Nimmerland Piraten

Die Garde der Löwen 4
Advertisement