FANDOM


Die Erinnerungsdeponie ist im Film Alles steht Kopf der Ort auf dem verblasste Erinnerungen und andere nicht mehr benötigte Objekte landen, damit sie dort für immer vergessen werden.

HintergrundBearbeiten

Die Erinnerungsdeponie ist die Endlagerstätte für verblasste Erinnerungskugeln und nicht mehr benötigte Bereiche in Rileys Kopf wie die Vorschulwelt. Die Deponie ist eine riesige dunkle Schlucht deren Boden man kaum sieht, da immer ein Nebel über ihr schwebt und der die verblassten Erinnerungen erahnen lässt. Ferner hat die Erinnerungsdeponie riesige steile und hohe Wände die ein entkommen unmöglichmachen. Sie liegt unter der Kommandozentrale und den Persönlichkeitsinseln. Auch fährt der Gedankenzug über die Deponie ehe er an der Kommandozentrale hält.

Erinnerungskugeln, scheinen sich zudem unterschiedlich schnell aufzulösen. Erinnerungen welche schon sehr verblasst sind, wenn sie auf der Deponie landen verschwinden schneller als solche die noch nicht so verblasst sind. Kernerinnerungen hingegen scheinen nicht davon betroffen zu sein, wie man an der blauen Kernerinnerung an den ersten Schultag ihrer neuen Schule sieht.

HandlungBearbeiten

Alles steht KopfBearbeiten

Bing Bong opfert sich, um Freude die Flucht von der Deponie zu ermöglichen

Bingbon opfertsich um Freude die Flucht von der Deponie zu ermöglichen

Bing Bong und Freude landen im Laufe ihres Abenteuers in der Erinnerungsdeponie. Freude versucht zusammen mit Bing Bong die Wände zu erklimmern, was nicht klappt. Sie finden dort die Rakete, mit der Bing Bong und Riley früher immer gespielt haben. Sie versuchen mit ihr aus der Deponie herauszufliegen, aber sie sind zu schwer. Beim zweiten Versuch lässt sich Bing Bong fallen, um Freude zu retten, was zu seinem eigenen Tod führt.


GalerieBearbeiten

QuellenBearbeiten

NavigationBearbeiten


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.