Disney Wiki
Advertisement
Erstes Deutsches Fernsehen

Lange bevor private Fernsehsender eine Zulassung für Deutschland bekommen haben, war das (Erste) Deutsche Fernsehen der Anbieter für Disney-Inhalte. Das gilt sowohl für Real-, als auch für Zeichentrickfilme.

Auch die Klassiker von Donald Duck, Goofy und Mickey Mouse gehörten zum Sortiment, in der Regel eingepackt in Sendungen wie „Spaß muß sein” oder „Spaß am Montag”, beide 1984 durch „Spaß am Dienstag” ersetzt.

1981 wurde ein gemeinsames Intro für die „Mickey and Donald Show” geschaffen und ab 1982 eingesetzt. Später kam noch „Sport Goofy” hinzu.

Unabhängig von Paketierungen starteten DuckTales - Neues aus Entenhausen und die Gummibärenbande.
Der große Schub kam schließlich mit dem Disney Club und einer wesentlichen Neuerung: Die Serien bekamen einen deutschen Introsong.

Ende 1996 lief der Vertrag zwischen Disney und der ARD aus. Dennoch wurde DuckTales noch abgesendet, womit diese Serie auch im KIKA enthalten war.

Advertisement