Fandom


Seit 1951 gab es eine regelmäßig verkaufte deutsche Version der amerikanischen Disney-Comics, die Micky-Maus-Hefte. Zuerst kam monatlich ein Heft in die Zeitungsläden und -Kioske. Erst später, etwa ab 1960, erschienen sie wöchentlich und wieder etwas später mit verschiedenen Schwerpunkten unter verschiedenen Namen. Jedes Heft setzte sich aus mehreren Geschichten zusammen. Oft gibt es eine Geschichte, die im nächsten Heft fortgesetzt wird. 

MM jg75-Heft12

Beispiel einer Titelseite: Heft 12 im Jahr 1975

Nach  wiederholt zu findenden Angaben kam Heft 1 am 29. August 1951 in deutscher Sprache in die Kioske. Es hatte 32 Seiten und war bereits vierfarbig. 

Die Übersetzungen der Comics aus der Disney-Produktion stammten bis 1988 von Frau Erika Fuchs (1906-2005, aus Schwarzenbach an der Saale), die bis dahin die Chefredakteurin der Micky-Maus-Reihe in derem deutschen Verlag war.


Siehe auch

Weblinks

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+