Disney Wiki
Advertisement


Micky Monster Maus ist ein animierter Kurzfilm von Walt Disney Animation Studios Frankreich aus dem Jahr 1995. Uraufgeführt wurde der Kurzfilm in den Vereinigten Staaten am 11. August 1995 vor dem Film Knightskater – Ritter auf Rollerblades. Außerhalb der Vereinigten Staaten kam der Kurzfilm vor Goofy – Der Film.

Handlung[]

Micky Maus ist in ein Computerspiel vertieft, als Minnie Maus erscheint und gespannt ist, was beide wohl am Abend machen werden. Es ist der Jahrestag ihres ersten Rendezvous, den Micky jedoch vergessen hat. Bevor Minnie erbost gehen kann, hält Micky ihr jedoch einen Zeitungsartikel unter die Nase, der für Minigolf wirbt. Genau das habe er für den Abend geplant. Minnie sieht jedoch die Anzeige für einen Hawaii-Urlaub darunter, ist begeistert und geht. Der Urlaub kostet fast 1000 Dollar und Micky verzweifelt, da er doch kein Geld dafür hat. Pluto macht ihn auf ein Jobangebot aufmerksam, das für hirnlose Arbeit fast 1000 Dollar bietet. Micky begibt sich zu dem angegebenen Haus.

Nachdem er geklingelt hat, wird er über einen Schacht direkt ins Innere des Hauses gezogen und an einen Stuhl gefesselt. Es erscheint der affenartige Dr. Frankenollie, der ein überdimensionales Kater-Karlo-Monster namens Julius erschaffen hat und für ihn noch ein Gehirn braucht. Obwohl sich Micky wehrt, wird sein Gehirn über Elektrizität in Julius’ Kopf verpflanzt. Micky besitzt nun das Äußere von Julius, während seine äußere Micky-Hülle nun von einem gefährlichen kleinen Monster bewohnt wird. Das Monster hat in Mickys Brieftasche ein Foto von Minnie gefunden und setzt ihr nun nach. Micky rettet Minnie, kommt jedoch mit dem Minimonster an einen Hochspannungsmast. Durch die Elektrizität erhält Micky sein Gehirn wieder und bekämpft nun zusammen mit Minnie auf einem Wolkenkratzer den hirnlosen Julius. Er fesselt ihn am Ende und stößt ihn vom Dach. Das Schlussbild zeigt Micky und Minnie auf Hawaii. Ihr Boot wird von Julius gezogen, der durch eine Angel mit Bildern von Minnie, das kleine Boot auf dem Micky und Minnie sitzen in den Sonnenuntergang zieht.

Produktion[]

Micky Monster Maus lief 1995 als Vorfilm zum Disney-Realfilm Knightskater – Ritter auf Rollerblades in den US-Kinos an. Außerhalb der Vereinigten Staaten wurde der Kurzfilm vor dem Zeichentrickfilm Goofy – Der Film gezeigt, ebenso in Deutschland.

Der Film nimmt Bezug auf zahlreiche frühere Micky-Maus-Abenteuer: In Mickys Brieftasche findet sich eine Abbildung aus Steamboat Willie, die Szenen beim verrückten Wissenschaftler Dr. Frankenollie – der Name ist eine Hommage an Frank Thomas und Ollie Johnston – erinnern an Szenen aus The Mad Doctor (1933) und das Monster wird mit auf gleiche Art gefesselt wie der Riese in Tapferes kleines Schneiderlein.

Advertisement