FANDOM


Pabbie ist ein alter Troll und ein Nebencharakter im Film Die Eiskönigin - Völlig unverfroren. Er ist der Anführer der Trolle und der Herrscher über das Tal der lebenden Felsen.

HintergrundBearbeiten

Pabbie ist ein weiser und alter Troll, der angeblich der älteste auf der Erde ist.[1] Er herrscht über das Tal der lebenden Felsen, wo die Trolle leben. Diese Trolle haben die Fähigkeit sich in Steine zu verwandeln, wenn sie sich vor etwas verstecken möchten. Es ist nicht viel über seine Vergangenheit bekannt. Es ist jedoch bekannt, dass er der Vater von Bulda ist. Die Beziehungen zu anderen Trollen ist jedoch unbekannt. Als Bulda Kristoff adoptiert, wurde er von Pabbie offiziell willkommen geheißen und er übernahm die Rolle des Großvaters.

Pabbie spricht oft in Metaphern und Rätseln, wenn er um Rat gefragt wird. Als die Königin und der König von Arendelle ihn um Rat wegen Elsas Kräften gefragt hat, sagte er, dass Elsas Feind die Angst sein wird. Das Königspaar ging davon aus, dass er die Angst von den Personen in ihrem Umfeld meint. Jedoch meinte Pabbie Elsas eigene Angst, dass sie ihre Kräfte nicht kontrollieren kann. Als er Kristoff und Olaf sagte, dass Annas Fluch nur durch wahre Liebe aufgehoben werden kann, dachte Kristoff, dass ein Kuss von Hans ausreichen würde. Jedoch meinte Pabbie, dass die Person etwas selbstloses tun soll für jemanden den sie liebt. Ironischerweise verstand Olaf, was er gemeint hat, und erklärte es Anna, bevor sie Elsa mit ihrem eigenen Leben beschütze.

AussehenBearbeiten

Als König und ältestes Mitglied der Trolle unterscheidet sich das Aussehen von ihm und dem Rest ein wenig. Zum einen hat er eine Mähne, ähnlich wie ein Löwe, was ihn stark von den anderen hervorhebt und seine Position als Ältester und König symbolisiert. Er scheint auch einen grünen Mantel zu tragen, der komplett aus Moos ist. Außerdem ist er der einzige Troll, der erkennbare Augenbrauen hat. Wenn man genau hinsieht, dann sieht man auch, dass er der einzige Troll mit Haaren in den Ohren ist, die der Farbe seiner Mähne gleichen. Interessanterweise wurde Kristoff ein ähnliches Outfit gegeben, als er eine Hochzeitszeremonie hatte, was bedeutet, dass die Kleidung vermutlich ziemlich edel ist im Kontrast zu dem, was die anderen Trolle tragen. Das unterstreicht noch einmal seine Anführerposition.

Kräfte und FähigkeitenBearbeiten

Pabbies bekannteste Fähigkeit ist es andere Leute zu heilen, wenn sie schwach sind oder verletzt sind. Darunter fallen auch Verletzungen, die mit Magie hinzugefügt wurden, wie zum Beispiel Elsas Kraft über Eis und Schnee. Jedoch haben seine Kräfte auch ein Limit. Zum Beispiel konnte er das „gefrorene Herz“ von Anna nicht heilen, da dieses nur durch einen Akt der wahren Liebe geheilt werden kann. Darüberhinaus kann er die Erinnerungen von anderen beeinflussen. So konnte er zum Beispiel aus Annas Erinnerungen Elsas Kräfte entfernen und die Erinnerungen so verändern, dass sie immer noch die gemeinsamen Erlebnisse behält. Außerdem kann er die Nordlichter beeinflussen, so dass diese Gestalten und Formen annehmen. Das hat er verwendet, als die königliche Familie ihn um Rat wegen Elsas Kräften gefragt hat.

Pabbie scheint auch eine spirituelle Verbindung zu den Elementen der Magie und des Übernatürlichen zu haben. Er spürt es, wenn Magie in seiner Nähe aufkreuzt. Durch das Auflegen seiner Hand kann er auch feststellen, was für eine Magie auf einen Körper angewendet wurde.

Rolle im FilmBearbeiten

Pabbie trifft die Königsfamilie

Pabbie trifft die Königsfamilie.jpg

Pabbie sieht man das erste mal im Film, als die Königin und der König von Arendelle das Tal der lebenden Felsen aufsuchen, da Prinzessin Elsa ihre jüngere Schwester Prinzessin Anna mit ihrer Eismagie getroffen hat. Sie suchen Pabbie auf, damit sie ihn um Rat fragen können. Pabbie nimmt sich der Bitte an und entfernt sämtliche Magie aus Anna. Darüberhinaus entfernt er die Erinnerungen von Anna an Elsas Kräfte, aber stellt sicher, dass die gemeinsamen Erlebnisse nicht verloren gehen. Danach sagt er der Familie, dass Elsas größter Feind die Angst sein wird. Die Königin und der König verlassen sich auf seine Auskunft und tun alles, damit es Elsa gut geht und sie keinen mit ihren Kräften schadet.

Pabbie spricht mit Kristoff

Pabbie spricht mit Kristoff.

Einige Jahre später werden Elsas Kräfte enthüllt, was sie dazu bringt aus Arendelle zu fliehen. Anna verfolgt sie und wird bei einer Konfrontation mit ihrer Schwester von ihr getroffen und dadurch verflucht. Kristoff, der Anna begleitet hat, nimmt sie und bringt sie zusammen mit Sven und Olaf ins Tal der Felsen, um Pabbie um Rat zu fragen. Kurz nach ihrer Ankunft spürt Pabbie eine seltsame Magie und trifft die Gruppe. Kristoff erklärt ihm was passiert ist, aber Pabbie erklärt ihm, dass er ihnen nicht helfen kann, da Anna nur durch einen Akt der wahren Liebe gerettet werden kann. Sollte sie das nicht in absehbarer Zeit schaffen, wird sie aber für immer einfrieren. Mit diesen Informationen beeilt sich die Gruppe, um schnellstmöglich nach Arendelle zu bekommen und den Fluch aufzuheben.

GalerieBearbeiten

KonzeptbilderBearbeiten

AnimationBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Pabbie und die Trolle basieren auf den Trollen aus dem Märchen „Die Schneekönigin“. In diesem Märchen sind sie für den Fluch auf dem Hauptcharakter verantwortlich. Ironischerweise helfen sie im Film den Charakteren den Fluch zu brechen.
  • Laut Frozen: The Essential Guide kann Pabbie sensibel sein, wenn man ihn nach seinem Alter fragt.
  • Es war vorgesehen, dass Pabbie einen eigenen Song im Film hat. Jedoch wurde dieser mit „Aufpolieren“ ersetzt.

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

NavigationBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.