Disney Wiki
Advertisement


Sidney "Sid" Phillips ist der Hauptantagonist des Disney-Pixar-Zeichentrickfilms Toy Story von 1995. Er war der böse Nachbarsjunge von Andy, der im Gegensatz zu seinem Nachbarn seine Spielzeuge nicht mit Liebe und Sorgfalt behandelte und ihnen stattdessen extrem grausame Dinge antat, bis er zu seinem Entsetzen erfuhr, dass die Spielzeuge wirklich lebendig waren, was ihn so erschreckte, dass er schwor, sein Verhalten zu ändern.

Auftritte[]

Toy Story[]

In Toy Story ist Sid Andys soziopathischer 11-jähriger Nachbar von nebenan (bis Andy gegen Ende des Films umzieht). Sid wird zu Beginn des Films als Spielzeugterrorist eingeführt, als er einen Soldaten mit einem Böller zum explodieren bringt, mit seinem Spielzeug kauenden Hund Nero an seiner Seite, was Porzellinchen dazu veranlasst, zu den Spielzeugen zu sagen: "Je früher wir umziehen, desto besser!". Andys Spielzeuge waren überrascht, ihn so schnell wieder in seinen alten Gewohnheiten zu sehen, da sie davon ausgingen, dass er Anfang des Jahres aus dem Sommercamp rausgeschmissen wurde. Später an diesem Tag, als Andy und seine Familie zum Abendessen zu Pizza Planet gingen, war auch Sid dort. Nachdem er Whack-an-Alien gespielt hatte, erregte das Kranichspiel seine Aufmerksamkeit. Nachdem er sich ein Alien geschnappt hatte, wurde Buzz Lightyear ins Visier genommen, der das Kranspiel für ein Raumschiff hielt, da er immer noch nicht weiß, dass er ein Spielzeug ist. Daraufhin ging er auf ihn los und erwischte nicht nur Buzz, sondern auch Woody an seinem Kran. (Woody versuchte, Buzz zu retten, aber die Aliens ließen ihn nicht.)

Nachdem er mit seinem neuen Spielzeug im Rucksack mit dem Skateboard nach Hause gefahren war, wurde er sofort von Nero begrüßt, dem er das Alien gab. Als er dann seine Schwester Hannah mit ihrer Janie Doll sah, schnappte er sich das Spielzeug und rannte hoch in sein Zimmer, wobei er Hannah die Tür vor der Nase zuschlug. Dann holte er sein Pterodactyl-Spielzeug heraus, während er Doktor für seine "Gehirntransplantation" spielte. Nachdem er den Kopf des Pterodactyls auf den Körper von Janie Doll gesetzt hatte, öffnete er die Tür und zeigte sie Hannah. Erschrocken rannte sie los, um sich bei ihrer Mutter zu melden. Sid warf das Mutantenspielzeug wütend auf den Boden und rannte ihr wütend hinterher, weil er behauptete, Hannah würde lügen. Als Sid weg war, erkundete Woody sein Zimmer, um nach einem Ausweg zu suchen, fand aber die Tür verschlossen und konnte nicht entkommen. Bei dem Versuch, einen anderen Ausweg zu finden, entdeckte er dann, dass Sid Spielzeuge auseinandergenommen und in seltsamen Kombinationen wieder zusammengesetzt hatte, sehr zu Woodys Entsetzen und Woody glaubt, dass er und Buzz sterben werden.

Am nächsten Morgen folterte Sid Buzz, indem er ihn auf einem Bohrer drehte (zu sehen in einer gelöschten Szene), und nahm dann Woody und warf ihn über den Boden, wobei er vorgab, ihn zu verhören. Als nächstes öffnete er die Jalousie des Fensters, um die Sonne hereinzulassen. Dann holte er eine Lupe heraus und fokussierte den heißen Lichtstrahl auf Woodys Stirn, bis Sids Mutter ihm mitteilte, dass seine Pop-Tarts fertig sind.

Nachdem Woody entdeckt hatte, dass die Mutant Toys freundlich sind, als sie Buzz' abgetrennten Arm wieder anbrachten, kehrte Sid später in sein Zimmer zurück, mit einer Rakete, die er per Post bestellt hatte, mit der Aufschrift "The Big One". Er hatte vor, mit der Rakete eines seiner Spielzeuge zu seinem eigenen Vergnügen in die Luft zu jagen. Ursprünglich sollte er die "wimpy cowboy doll" in die Luft jagen, aber er konnte ihn nicht finden (da Woody sich unter einer Milchkiste versteckte). Als er jedoch auf den Laserknopf von Buzz Lightyear trat, der die Laser-Glühbirne aktivierte, entschied er sich, die Rakete auf Buzz zu kleben, mit der Begründung, dass er schon immer "einen Raumfahrer in den Orbit blasen wollte". Unglücklicherweise für Sid musste er den Start wegen "ungünstiger Wetterbedingungen am Startplatz" verschieben, als ein Regensturm aufzog, was Woody und Buzz Zeit gab, sich über Nacht zu versöhnen, als Woody Buzz die Freude am Spielzeugsein erklärt.

Beim Versuch zu fliehen, wacht Sid auf und nimmt Buzz mit nach draußen, um ihn in die Luft zu jagen. Woody und alle mutierten Spielzeuge planten einen Weg, sich an Sid zu rächen und Buzz zu helfen, bevor Sid ihn mit der Rakete zerstört. Die Spielzeuge tauchten alle aus dem Nichts auf und näherten sich Sid, was ihn zunehmend verängstigte. Woody sagte Sid daraufhin, er solle sich um seine Spielzeuge kümmern, denn sie würden es merken, wenn er es nicht täte. Als er sah, wie Woody vor seinem Gesicht lebendig wurde und ihn warnte, nett zu spielen, war das zu viel für Sid und er schrie und zog sich feige ins Haus zurück, weil er Angst hatte, dass die Spielzeuge lebendig geworden waren. Hannah machte sich dann ein Vergnügen daraus, ihren Bruder mit ihren Puppen noch mehr zu erschrecken, nachdem sie entdeckt hatte, wie verängstigt er war, als Sid die Treppe hinauflief, weil er glaubte, eine von Hannahs Puppen würde zum Leben erwachen.

Sids Rakete wurde schließlich von Woody während des Umzugs zu Andys neuem Haus benutzt, um Turbo, dessen Batterien leer waren, zurück in den Umzugswagen zu helfen, während Woody und Buzz beide in die Luft flogen, wobei sich Buzz von der Rakete befreite, indem er seine Flügel öffnete, um die Bänder abzureißen, die ihn an die Rakete banden.

Toy Story 2[]

Obwohl Sid in Toy Story 2 nicht auftaucht, wird er von Buzz während seiner Rettungsmission mit Slinky, Specki, Rex und Charlie Naseweis erwähnt, um Woody zu retten, der von einem gierigen Spielzeugsammler gestohlen wurde.

Toy Story 3[]

Nach 10 Jahren, seit Woody von Al und Stinky Pete gerettet wurde, hat Sid (jetzt erwachsen) einen Cameo-Auftritt in Toy Story 3, wo er auf einem Müllwagen arbeitet, als er kommt, um den Müll aus Andys Haus abzuholen (einschließlich Andys Spielsachen, die ebenfalls in einer Tüte waren und versehentlich von Mrs. Davis nach draußen gestellt wurden, die Woody eilig rettet, ohne gesehen zu werden). Sid ist meistens zu hören, wie er zu Musik scattet und ist daran zu erkennen, dass er das gleiche Totenkopf-T-Shirt trägt, das er als Kind trug, zusammen mit einer gelben Weste, einer Brille, einem Spitzbart und einem großen Satz Kopfhörer. Er wird gegen Ende des Films wieder gesehen, nachdem die Spielzeuge aus dem Verbrennungsofen der Tri-County Mülldeponie entkommen sind und per Anhalter auf seinem Müllwagen nach Hause fahren. Bei seiner kurzen Wiederbegegnung mit ihm zuvor hat Woody ihn offenbar nicht als Sid erkannt, da er mehr damit beschäftigt war, die anderen zu retten.

Trivia[]

  • Sid ist derzeit der einzige bekannte Mensch in der Toy Story-Franchise, der weiß, dass Spielzeuge lebendig sind (obwohl Molly Davis ein fragwürdiges Beispiel ist).
  • In dem Buch Toy Story: The Art and Making of the Animated Film heißt es, dass das Story-Team versucht hat, Sid zu einem vollwertigen, tyrannischen Erzfeind für seinen Nachbarn Andy aufzupeppen. Sie entwickelten Szenarien von Eifersucht und Rivalität zwischen Sid und Andy, aber dieser Ansatz brachte den Handlungsstrang aus dem Gleichgewicht. Im Film selbst wissen Sid und Andy nicht einmal von der Existenz des jeweils anderen.
  • In Die Monster AG rennt Claws Ward aus der Tür eines Kinderzimmers. Er erklärt, dass das Kind ihn fast berührt hätte. Als er hinausläuft, ist das "Kill'n Paul Bunyan and his Blue Ox of Doom"-Poster aus Sids Zimmer an der Wand des Zimmers zu sehen. Im selben Film wird auch angedeutet, dass das Kind zu diesem Zeitpunkt sechs Jahre alt war.
  • In einem Interview aus dem Jahr 2016 mit einigen der wichtigsten Animatoren von "Toy Story" gaben sie an, dass ihr Haupteinfluss für die Figur Sid tatsächlich einer der langjährigen Kindheitsfreunde des Animators, Ryan Newbert, war.
    • Es wird gesagt, dass Sid auch von einem ehemaligen Pixar-Mitarbeiter inspiriert wurde, der dafür bekannt war, Spielzeug zu zerlegen und die Teile zu verwenden, um seltsame Kreationen zu bauen.
  • Erik Von Detten hat seine Rolle als Sid in Toy Story 3 wieder aufgenommen. Die Tatsache, dass er nun älter ist als im ersten Toy Story-Film, hatte keinen Einfluss auf die Figur des Sid, da er ebenfalls erwachsen geworden war.
  • Lee Unkrich, der Regisseur von Toy Story 3, bestätigte, dass der Müllmann in Toy Story 3 in der Tat Sid ist.
  • Sid und Al McWhiggin sind die einzigen Hauptantagonisten der Toy Story-Filmreihe, die menschliche Wesen sind, wie Stinke-Piet, Lotso Knuddelbär und Gabby Gabby, die Hauptantagonisten der drei Fortsetzungen von Toy Story, Toy Story 2, Toy Story 3 und Toy Story 4 waren Spielzeuge.
Toystorylogo.png

Medien: Toy Story Toy Story 2 Toy Story 3 A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando Captain Buzz Lightyear – Star Command Lightyear Toy Story Treats Toy Story Toons Toy Story Toons: Urlaub auf Hawaii Toy Story Toons: Kleine Portion Toy Story Toons: Partysaurus Rex Toy Story of Terror! Toy Story - Mögen die Spiele beginnen

Musik: Toy Story Toy Story 2 Toy Story 3

Videospiele: Toy Story: Das Videospiel Toy Story 2 Toy Story 3: Das Videospiel Toy Story Racer Toy Story Mania Disney Infinity

Charaktere: Aliens Angel Kitty Ausrangierte Fun Meal Spielsachen Babyface Barbie Barrel of Monkeys Big Baby Bücherwurm Bully Buster Buzz Lightyear Charlie Naseweis Charlotte Naseweis Plappertelefon Chuckles Chunk Combat Carl Dolly Dolly, Duckie, und Teddy Imperator Zurg Etch A Sketch Soldaten Specki Jack-in-the-Box Jessie Ken Lenny Lotso Magic 8-Ball Mäusezahn Monkey Mr. Jones Mr. Mike Mr. Shark Mr. Spell Mutant Toys Nero Porzellinchen Reptillus Maximus Rex Robot Rocky Gibraltar Roly Poly Clown Schnick, Schnack, Schnuck Sergeant See 'n Say Sepp Stachel Slinky Snake Sparks Stinke-Piet Stretch The Cleric Toddle Tots Totoro Trixie Troikas Troll Turbo Twitch Ultra Buzz Lightyear Wheezy Woody

Menschen: Al McWhiggin Amy Andy Davis Bonnie Anderson Daisy Emily Hannah Phillips Harmony Mason Molly Davis Mrs. Davis Frau Anderson Ronald Tompkins Sid Phillips Der Restaurator

Orte: Andys Haus Sids Haus Dinoco Pizza Planet Al's Toy Barn Al's Penthouse Tri-County International Airport Sunnyside Kindergarten Schmetterlingsraum Raupenraum Kens Traumhaus Die Kiste Vending Machine Bonnies Haus Tri-County Sanitation Tri-County Mülldeponie Poultry Palace Sleep Well

Objekte: A113 Pixar-Ball Pizza Planet Lastwagen Eggman Movers Van Die Kralle

Songs: Du hast 'n Freund in mir Sehr seltsame Dinge Ich werd' nie mehr fliegen Woody's Roundup Als mich jemand liebte We Belong Together Schmeiß dich bitte nicht so einfach weg

Advertisement