Disney Wiki
Advertisement

Eine Prinzessin mit magischen Kräften aus einer anderen Dimension.Star stellt sich Marco vor

Prinzessin Star Butterfly ist die titelgebende Protagonistin der Disney Channel und Disney XD Zeichentrickserie, Star gegen die Mächte des Bösen. Sie ist eine intergalaktische Prinzessin aus dem Königreich Mewni.

Hintergrund[]

Star wurde auf Mewni als Prinzessin von Mewni geboren. Ihre Eltern waren River Butterfly und Moon Butterfly. Star hatte schon immer die Vorliebe, Monster zu verprügeln und wilde Einhörner zu zähmen. Nach der Folge "Der bärtige Marco" hat es Star sehr früh geschafft, ohne den Zauberstab Monster zu verprügeln und trotzdem noch süß auszusehen. Nach "Die Football-Schlacht" hatte Star früher einen Ritter der Königsgarde als Babysitter. Dieser erklärte Star, dass sie eine Person erst getötet hat, wenn sie ihren Nacken knacken hört. Mit diesen Geschichten ist Star aufgewachsen, bis sie bei ihrem 14. Geburtstag ihren Königlicher Zauberstab gekriegt hat. Leider konnte Star da mit ihrem Zauberstab noch nicht umgehen und verbrannte aus Versehen Mewnis Dorf. Daraufhin wurde sie zur Erde geschickt, um zu lernen, wie man mit einen Zauberstab umgeht.

Persönlichkeit[]

Star ist sehr energisch und freundlich. Sie liebt es, Spaß zu haben, und sie hat normalerweise eine optimistische Lebenseinstellung. Sie liebt es, anderen zu helfen, und wenn sie sieht, dass jemand verärgert ist, tut sie ihr Bestes, um sie aufzuheitern. Sie ist ein bisschen rücksichtslos, weil sie es genießt, gegen Monster zu kämpfen und wilde Dinge zu tun. Sie ist auch manchmal stur, da sie Dinge oft auf ihre eigene Weise tut und nicht auf die Regeln anderer Leute hört oder sich sogar beraten lässt. Fremde sind in ihren Augen nur Freunde, die sie noch nicht getroffen hat, und sie fühlt sich schlecht, wenn sie absichtlich oder nicht absichtlich die Gefühle von jemandem verletzt. Star kann jedoch egozentrisch sein, Aufmerksamkeit wünschen und mit Dingen frustriert sein, die sie stören. So wird sie sehr leicht eifersüchtig. Star hat die Einstellung eines unbeschwerten und glücklichen Mädchens und zaubert immer ein Lächeln auf die Gesichter aller. Sie arbeitet auch sehr hart an ihren Zielen, so sehr, dass ihr manchmal der Schlaf entzogen wird.

Im Verlauf der Serie neigt Star weniger dazu, auf Magie zurückzugreifen, um eine Situation zu beheben, und zeigt die Bereitschaft, stärker und ernster zu werden und nicht vor ihren Problemen davonzulaufen, obwohl dies manchmal dazu führt, dass sie ihre Feinde unterschätzt. Nach der Niederlage von Toffee beschließt sie, sich darauf zu konzentrieren, eine bessere Prinzessin zu werden, und beginnt infolgedessen, ernsthafter und reifer zu handeln.

Aussehen[]

Star ist ein hellhäutiges fünfzehnjähriges Mädchen mit hellblauen Augen und langen blonden Haaren, die bis zu den Knien reichen. Ihre Wangen haben schicke rosa Herzen, die sich manchmal in Dinge verwandeln, die ihre Gefühle widerspiegeln, wie Sanduhren, wenn sie gelangweilt ist, graue Schädel, wenn sie für den Kampf bereit ist, weiße Schädel, wenn sie depressiv ist, oder Glühbirnen, wenn sie eine Idee hat. In Anbetracht der Tatsache, dass die Wangen ihrer Mutter Moon magentafarbene karoförmige Symbole aufweisen und andere Königinnen von Mewni ähnliche Symbole aufweisen, ist es logisch, dass dies ein genetisches Merkmal ist, obwohl Star ab "Pudding" keine Wangensymbole mehr aufweist, was darauf hindeutet, dass diese Symbole stattdessen magischer Natur sind.

Zu fast allen ihren Outfits trägt sie ein rotes oder rosa Stirnband mit Hörnern.

Während ihrer Mewbertäts-Periode hatte Star lila Herzen auf der Haut (einschließlich ihrer Stirn und Ohren), obwohl sie sie abziehen konnte. Schließlich wurde sie komplett lila und bekam ein insektenähnliches Aussehen. Ihr Haar wurde zu blassem Lavendel und war zu zwei Zöpfen verdreht. Ihre Augen wurden durch leuchtende Herzen ersetzt und erhielten vier zusätzliche Arme und große lila schmetterlingsartige Flügel. Am Ende ihrer Mewbertäts-Phase kehrte sie zur Normalität zurück, ging aber mit einem kleinen Paar Flügeln auf dem Rücken, die oft von ihren Haaren verdeckt wurden. In ihrer zweiten Mewbertäts-Form werden die Augen von Star zu gelben vierzackigen Sternen, ihre Haut wird heller und erhält wie zuvor zwei zusätzliche Armepaare sowie große feurige goldene Flügel. Ihr Haar erscheint auch als hellerer Blondton in zwei langen Zöpfen. Nachdem sie die volle Kontrolle über die Form erlangt hat, erscheinen ihre Augen wie ihr normales Blau und sie leuchtet nicht.

Kräfte und Fähigkeiten[]

  • Königlicher Zauberstab (früher): Star führt den königlichen Zauberstab der Familie Butterfly, der ihr mehrere magische Kräfte verleiht, obwohl sie sie noch nicht vollständig versteht. Sie kann mit dem Zauberstab viele verschiedene Kreationen beschwören oder alles ändern, was sie will, indem sie einfach Zaubersprüche sagt und darauf zeigt. Star kann ihren Zauberstab auch in andere Dinge verwandeln, wie einen Streitkolben oder einen Regenschirm. In "Wahre Königinnen" gibt sie den Zauberstab an Eclipsa zurück.
  • Nahkampf/bewaffneter Kampf: Star weiß auch, wie man ohne Zauberstab kämpft, entweder unbewaffnet oder mit einer Waffe. Als Kleinkind wurde ihr von der königlichen Garde von Mewni beigebracht, wie man jemanden mit bloßen Händen den Hals bricht und wie man die Schwertkunst beherrscht.
  • Beweglichkeit/Geschicklichkeit: Star zeigt während der gesamten Serie enorme Beweglichkeit und körperliche Leistungsfähigkeit, wie Sprints, Mid-Air-Flips und perfekte Balance.
  • Ultimative magische Form (früher): In "Jungs in der Falle" durchläuft Star Mewbertät und entwickelt eine "Halbschmetterling"-Form, die ihr Flug- und Netz-Schuss-Kräfte verleiht. Ab Rettet Mewni! wird Stars Mewbertäts-Form erheblich mächtiger, nachdem sie einen neuen Zauberstab erhalten hat. In "Süße Träume" kann Star in dieser Form auch ohne dimensionale Schere zwischen Dimensionen wechseln. Star erlangt in "Auf Tauchgang" die volle Kontrolle über diese Form. Wie in "Wahre Königinnen" zu sehen ist, erhöht die Mewbertäts-Form von Star auch die Kraft ihrer Zauber exponentiell bis zu dem Punkt, an dem ihre Angriffe eine ermächtigte Meteora verletzen können.
  • Angeborene Magie (früher): In "Stars Geheimnis" lernt Star, wie man "tief eintaucht" und auf die angeborene Magie in ihrem eigenen Körper zuzugreifen und die Magie ihres Zauberstabs zu verstärken. Laut Baby ist Star der stärkste Benutzer angeborener Magie seit Königin Eclipsa. In "Toffee" erweist sich Star als mächtig genug, um die Magie im gesamten Universum neu zu starten, indem sie mit ihrer angeborenen Magie ein neues Millhorse aus dem letzten Fragment magischer Energie im Universum hervorbringt. In Staffel 4 ist Star sehr geschickt darin, Zaubersprüche ohne Zauberstab zu wirken.
  • Flug (früher): In "Jungs in der Falle" lässt Star zwei kleine Flügel wachsen und kann damit vorübergehend fliegen. Mit diesen Flügeln überquert sie in "Star auf Rädern" ein Dolinenloch. Nachdem sie die volle Kontrolle über ihre Mewbertäts-Form erlangt hat, kann sie frei und praktisch mühelos fliegen.
  • Kreativität: Star hat auch ein Talent für das Schneiden, Malen und Zeichnen von Papier gezeigt. Sie erfindet auch ihre eigenen Zauber mit ihrer Fantasie.
  • Reitsport: In "Ab zur Erde!" sagt Star in der Erzählung, dass sie wilde Einhörner als Hobby zähmt. In "Glossaryck braucht Hilfe" reitet sie kurz auf einem Einhorn.
  • Diplomatie: Star hat großes Charisma in ihrem Ziel gezeigt, die Gleichheit zwischen Mewmans und Monstern zu erreichen. Sie konnte Respekt und Bewunderung von den Monstern erlangen und während "Monster-Party" für einen Moment Frieden zwischen Mewmans und Monstern sorgen. In "Wo ist Mucki-Frosch?" sagt Mucki-Frosch ihr, dass er und die anderen Monster zurückkehren werden, sobald Star der Herrscher von Mewni wird.

Rolle in der Serie[]

Staffel Eins[]

Die Abenteuer von Star beginnen an ihrem vierzehnten Geburtstag, an dem ihre Mutter ihr das größte Erbstück ihrer Familie, den Königlichen Zauberstab, schenkt. Leider verursacht sie aufgrund ihrer Rücksichtslosigkeit und Verantwortungslosigkeit so viel Chaos und Zerstörung, dass ihre Eltern beschließen, sie wegzuschicken. Zuerst denkt sie, ihre Eltern würden sie nach St. Olgas Heim für schwer erziehbare Prinzessinnen schicken, aber zu ihrer Erleichterung schicken sie sie auf die Erde, wo sie ihre Magie sicher lernen kann. Star wird an ihrer neuen Schule in einem Ort namens Echo Creek abgesetzt, wo sie Marco Diaz, einen Schüler ihrer Schule, kennenlernt und mit dem sie während ihres Aufenthalts auf der Erde zusammenleben wird. Während ihres ersten Treffens findet Star sofort Gefallen an Marco und erklärt ihn zu einem Freund, aber Marco ist zu der Zeit nicht so begeistert von ihr, weil sie so chaotisch ist, besonders mit ihrer Magie. Marco verliert schließlich die Geduld, als Star versehentlich sein Zimmer in ein schwarzes Loch saugt, und beschließt, von zu Hause wegzulaufen, abgeschreckt von seinem neuen Mitbewohner. Mit Bedauern findet Star Marco vor einem Geschäft und erkennt schließlich, wie rücksichtslos sie ihn behandelt hat. Sie hat vor, eine andere Familie zu finden, bei der sie leben kann, aber nach einem kurzen Kampf mit Ludo und seiner Monsterarmee drückt Marco einen Sinneswandel gegenüber Star aus und zieht es vor, dass sie in seinem Haus wohnen bleibt.

Im Laufe der ersten Staffel erleben Star und Marco viele Abenteuer, und Star versucht ihr Bestes, um sich an das Leben auf der Erde anzupassen, was sich für sie als schwierig herausstellt. Sie versteht sogar viele Dinge während ihrer Zeit auf der Erde falsch, wie zum Beispiel den Gedanken, dass die Fußballmannschaft der Echo Creek Akademie mit einem gegnerischen Team namens "Warriors" bis zum Tod kämpfen wird, oder ein Produkt, das als "Banagic" bekannt ist, mit einem echte magischen Objekt verwechseln. Ein paar Mal begegnet Star Ludo und seiner Monsterarmee, die ihren Zauberstab stehlen wollen, aber nie Erfolg haben. Sie versucht auch, Marco bei einigen seiner persönlichen Probleme zu helfen. Erst gegen Ende der ersten Staffel trifft Star ihren größten Feind von allen, Toffee.

Als Marco von Toffee entführt wird, macht sich Star in Begleitung von Ludo und Mucki-Frosch auf den Weg, um ihn zu retten. Toffee erweist sich als viel zu klug für Star, da sie gezwungen ist, ihren Zauberstab ihm zu übergeben, nur um zu erfahren, dass er will, dass sie ihn zerstört. Mit einem Flüsterzauber zerstört sich ihr Zauberstab und sprengt Ludos Schloss zusammen mit Toffee und Ludos ehemaliger Monsterarmee. Ein neues kleines Einhorn kommt jedoch, um den Zauberstab wieder aufzuladen und ihm ein neues Aussehen zu verleihen, wobei die Hälfte des Sternkristalls fehlt.

Staffel Zwei[]

Star lebt weiterhin bei den Diazs, übt ihre Magie unter der Führung von Glossaryck und kümmert sich um das Schulleben. Star bleibt rücksichtslos und verantwortungslos, entwickelt aber im Laufe der Staffel mehr Reife. Star kämpft sogar mit ihrem neu restaurierten Zauberstab. Obwohl er zuverlässig bleibt, ist er seit dem Tag seiner Zerstörung nicht mehr derselbe. Er wird jetzt von einem Einhorn angetrieben, das von einer bösen Kraft korrumpiert wurde, und funktioniert nicht richtig, wenn Star negative Emotionen verspürt.

Die Freundschaft von Star mit Marco wird langsam sehr angespannt, besonders als er anfängt, sich mit seinem langjährigen Schwarm Jackie-Lynn Thomas zu verabreden. In der Episode "Die Pyjamaparty" enthüllt ein magisches Objekt namens "Wahrheit oder Bestrafung", dass Star in Marco verknallt ist, als es von einem Muldenkipper zerquetscht wird. Während der zweiten Hälfte der zweiten Staffel kämpft Star mit ihren wachsenden Gefühlen für Marco und bemüht sich, sie zu ignorieren. Marco weiß nichts über Stars Schwärmerei für ihn, bis "Stelle dich der Musik!", als der Komponist Ruberiot ein Lied über Star für ihren Festtag des Liedes schreibt. Sein Lied enthüllt alle tiefsten und dunkelsten Geheimnisse von Star, einschließlich ihrer Schwärmerei für Marco. Danach wird die Freundschaft zwischen Star und Marco noch angespannter und die beiden versuchen verzweifelt, einander auszuweichen. Während der Party am Ende des Schuljahres auf dem Planeten Erde fragt Marco Star in "Star im Gefühlschaos" direkt, ob sie in ihn verknallt sei und antwortet mit "Nein". Sie meint, sie wolle nur, dass die beiden Freunde sind, dem Marco zustimmt. Nachdem jedoch Stars Mutter in ihrem Zimmer aufgetaucht ist, um sie nach Mewni zurückzubringen, und mit der Nachricht, dass Toffee zurückgekehrt ist, gesteht Star Marco vor allen, dass sie in ihn verknallt ist, bevor sie am Ende der zweiten Staffel unter Tränen die Erde verlässt.

Staffel Drei[]

Nach ihrer Rückkehr nach Mewni sind Star und ihre Mutter auf der Flucht vor Toffee, der inzwischen Ludo besessen und das Königreich übernommen hat. Als sie erfährt, dass River und Marco in Schwierigkeiten sind, will Star sie retten, aber ihre Mutter lässt sie nicht. Also schleicht sie sich weg und kehrt zum Schloss zurück, wo sie dem von Toffee besessenen Ludo gegenübersteht. Sie benutzt den Flüsterzauber, um Ludos Zauberstab zu zerstören und wird in eine korrupte Version des Reiches der Magie gebracht. Toffee hatte seit "Pakt mit dem Bösen" die ganze Magie des Multiversums verdorben. Die ganze Magie war kurz davor, endgültig zerstört zu werden. Star schafft es jedoch, den letzten Rest unverdorbener Magie zu nutzen, um die nutzbare Magie durch das Reich wiederherzustellen und Toffee endgültig zu zerstören.

Danach strebt Star an, eine bessere Prinzessin zu werden, angefangen mit der Vereinigung von Monstern und Mewmans. Während dieser Zeit lernt sie ihre entfernte Vorfahrin Eclipsa kennen und entdeckt, dass sie ohne die Verwendung einer Dimensionsschere durch mehrere Dimensionen reisen und sich wie ihre Mutter in einen magischen Schmetterling verwandeln kann. Sie macht Marco auch zu ihrem königlichen Knappen während seines Aufenthalts auf Mewni als Fremder.

In der zweiten Hälfte der dritten Staffel entdeckt Star, dass Miss Grässlich Eclipsas leibliche Tochter Meteora ist und alle ihre Vorfahren, die auf Festivia zurückgehen, keine wirklich blutigen Mitglieder der Familie Butterfly sind. Es stellt sich heraus, dass das Hochkommissariat für Zauberei Meteora durch Festivia ersetzt und die gesamte Geschichte ihrer Existenz gelöscht hat. Als Miss Grässlich, die jetzt ihren richtigen Namen trägt, ihre wahre Identität wiedererlangt hat, macht sie sich daran, das zurückzunehmen, was zu Recht ihr gehört. Als ihre Mutter vermisst wird, als sie versucht hat, Meteora aufzuhalten, wird Star zur vorübergehenden Königin von Mewni ernannt und führt eine Armee gegen die jetzt zum Monster gewordene Meteora an. Die Kampf scheint fast verloren, bis Eclipsa sich den Zauberstab nimmt und ihre Tochter unerwartet wieder in ein Baby verwandelt hat. Danach beschließt Star, den Thron und den Zauberstab an Eclipsa zurückzugeben.

Staffel Vier[]

Star beginnt nach ihrer Mutter zu suchen; Sie findet sie schließlich auf der Insel des Pasteten-Volks, wo sie entdeckt, dass Festivia Mitglied des Pasteten-Volks ist, was bedeutet, dass sie und Moon teilweise vom Pasteten-Volk abstammen. Als nächstes verbringt sie die erste Hälfte der Staffel damit, die Mewmans dazu zu bringen, Eclipsa zu mögen, was sich aufgrund der von allen wahrgenommenen Aspekte von ihr als schwierig herausstellt. Bald beginnt Star selbst Zweifel zu haben, als sie erfährt, dass sie ihren Ehemann Pampenmus aus seinem Kristallgefängnis befreien möchte. Dies gipfelt sich schließlich darin, dass Pampenmus freigelassen wird und Star merkt, dass das Hochkommissariat für Zauberei ihn und Eclipsa trotz ihrer veränderten Art und Weise einsperren will. Star hält eine Krönung für Eclipsa und sie und Pampenmus beschließen, Mewni friedlich zu regieren.

Nachdem sie Mewni zurückgelassen und ihren Titel als Prinzessin aufgegeben hat, stellt Star fest, dass sie sich nicht sicher ist, was sie mit sich selbst anfangen soll. Dies führt zu Spannungen zwischen ihr und Tom, die schließlich dazu führen, dass er sich von ihr trennt. Sie erfährt auch, dass sie durch den Blutmondfluch immer noch mit Marco verbunden ist und den Fluch "spalten" müssen, damit sie nur Freunde sein können. Trotzdem pflegt Star eine engere Freundschaft zu Marco als zu Tom.

Bei den Ereignissen in "Traurige-Teenager-Hotline", als Star, Marco und Tom feststellen, dass sie über die Teleportationsmittel nicht nach Mewni reisen können, spitzt sich alles zu. Sie suchen Janna auf und entdecken einen Brunnen, der sie an jeden Ort im Multiversum bringen kann. Bei ihrer Ankunft in Mewni erfahren sie, dass Mina Loveberry eine Armee solariranischer Soldaten aufgestellt hat, um die Monster auszurotten und mit eiserner Faust über die Mewmans zu herrschen. Ohne weitere Optionen beschließt Star, die Magie vollständig zu zerstören, indem sie direkt in Reich der Magie geht und dort den Flüsterzauber ausführt. Dies ist erfolgreich, aber Star erfährt, dass sie und Marco nicht zusammen sein können, da jeder nach Ausführung des Zaubers zu seinen jeweiligen Dimensionen zurückkehrt. Star und Marco umarmen sich, während sich das magische Reich endgültig schließt.

Die Magie von Star und Marco ist so mächtig, dass sowohl die Erde als auch Mewni zu einer Welt verschmelzen und die Serie mit der endgültigen Wiedervereinigung von Star und Marco endet.

Beziehungen[]

Marco Diaz[]

Marco, ich will dass du mich liebst, weil ich dich liebe.Star nachdem Marco ihr seine Gefühle gestanden hat

Star und Marco küssen sich.

Bereits bei ihrem ersten Treffen sah Star in Marco einen wahren Freund und freute sich darauf, Zeit mit ihm zu verbringen. Sie war jedoch bereit zu gehen, da Marco von ihrem Verhalten genervt war. Nachdem er sie schließlich als Teil seines Lebens akzeptiert hatte, erklärte Star Marco zu ihrem besten Freund auf der Erde. Star schätzt ihre Freundschaft mit Marco und liebt es, mit ihm abzuhängen und gegen Monster zu kämpfen. Seine verantwortungsbewusstere Haltung hilft ihnen dabei, in nicht zu viele Probleme zu geraten, und sie ermutigt ihn, weniger vorsichtig und selbstbewusster zu sein. Wenn sie ihn verärgert, versucht sie ihr Bestes, damit er sich besser fühlt, obwohl es manchmal die Dinge noch schlimmer macht. Obwohl sie sich mehrmals mit Marco über die Unterschiede zwischen ihrer abenteuerlichen Persönlichkeit und seinen vorsichtigen Tendenzen gestritten hat und ihre Freundschaft in Frage stellt, bleibt diese unzertrennlich. Nach "Der Dämonen-Ball", wo Star und Marco kurz zusammen unter dem Licht des Blutmondes tanzen, der der Legende nach ihre Seelen für die Ewigkeit verbindet, beginnt Star vorerst unbewusst romantische Gefühle für Marco zu entwickeln. Diese zeigen sich in Eifersucht, die Star in "Bon Bon der Geburtstagsclown" und "Nur Freunde" verspürt, weil Marco nun beginnt sich mit Jackie zu verabreden. In "Stelle dich der Musik!" enthüllt Ruberiots Lied Stars Schwärmerei für Marco, woraufhin Star mit der Realisierung ihrer Gefühle und Freundschaft zu Marco zu kämpfen hat, da ihr bewusst ist, dass er sich so fühlt. In "Star im Gefühlschaos" gesteht sie Marco, dass sie tatsächlich in ihn verknallt ist, bevor sie die Erde unter Tränen verlässt. Trotz der unangenehmen Umstände sind sie in "Rettet Mewni!" glücklich sich wiederzusehen, was zeigt dass sie sich immer noch sehr umeinander kümmern. Nachdem sich Star in von Marco verabschieden hat, muss sie sich damit abfinden, dass sie ihn erstmal nicht mehr sehen kann und versucht ihre Gefühle für ihn zu überwinden. Deswegen ist Star in "Der Knappe des Wäscheritters" damit überfordert, dass Marco nun auf Mewni bleiben will. Nachdem Star sich an die neue Situation gewöhnt hat, macht sie Marco zu ihrem Knappen, ein Zeichen, dass sie wieder mit ihm Zeit verbringen will. Star erfährt in "Liebeszauber", dass Marco begonnen hat, Gefühle für sie zu entwickeln. Nachdem sie darüber geredet hat, wie sich ihre Beziehung seit Stars Geständnis verändert hat, küssen sie sich gegenseitig und lassen beide mit einem Schock zurück. Ihre gegenseitigen Gefühle kommen in "Der Fluch des Blutmondes" wieder zum Vorschein, als Star und Marco vermuten, dass sie das Ergebnis ihrer Seelenbindung vom Blutmondball sind. Bevor ihre Verbindung gelöst wird, fragen sie sich, ob ihre Gefühle für einander tatsächlich nicht an dem Blutmond lagen. In "Gedächtnisverlust" erzählt Marco Star, dass er sie liebt, während er unter dem Einfluss des Reiches der Magie steht, ohne zu wissen, dass Star dies gehört hat. In "Unerwartete Hilfe" enthüllt sie Marco, dass sie sich an sein Geständnis erinnert und gesteht ihm auch ihre Liebe, woraufhin sie sich küssen und eine romantische Beziehung beginnen. Star muss in "Die Taverne am Ende des Multiversums" erfahren, dass sie Marco nie wieder sehen würde, wenn sie alle Magie zerstört, aber akzeptiert schließlich. In "Pudding" umarmen sie sich im zusammenbrechenden Reich der Magie und glauben, dass sie mit oder ohne Magie zusammengehören. Aber ihre verbleibende Magie erzeugt eine Explosion, die Erde und Mewni verschmelzen lässt, sodass Star und Marco zusammen sein können.

Ponykopf[]

Oh, Ponykopf, du wusstest dass du nach St. Olga gehen musst, aber du bist trotzdem mitgekommen um Marco zu retten.Star ist stolz auf Ponykopf

Star und Ponykopf berühren sich bei den Wangen.

Star und Fliegende Prinzessin Ponykopf kennen sich seit ihrer Kindheit und Star betrachtet Ponykopf als ihre beste Freundin auf Mewni. Sie lieben es, Spaß zu haben und verrückte Dinge zu tun. Star ist bewusst, dass Ponykopf sehr besitzergreifend mit ihrer Freundschaft ist, aber merkt nicht, wie weit sie geht, bis Ponykopf Marco alleine in der Arcade-Dimension zurücklässt und Star darüber belügt, nur um sie für sich selber zu haben. Trotzdem kümmert sich Star in "Flucht aus St. Olga" genug um Ponykopf, um ihr zu helfen, sie aus St. Olgas Heim für schwer erziehbare Prinzessinnen zu befreien. Ponykopf hingegen unterstützt Star in ihren Vorgehen, wie in "Die Kunst des Loslassens", um trotz des anfänglichen Widerstands von Star über Marco hinwegzukommen. In "Die Ponykopf-Show" hilft sie und ihre Familie Star dabei, Eclipsa bekannter zu machen, ist diese jedoch schnell irritiert, dass Ponykopf die Show ganz auf sich selbst ausrichtet. Ponykopf ermutigt Star in "Vereint gegen Solarias Krieger", damit sie die Kraft hat, den solariranischen Krieger zu besiegen. Obwohl sie in "Pudding" froh ist, dass Ponykopf von ihren solariranischen Wunden geheilt wurde, ärgert sie sich dennoch über ihre leichtfertige Haltung.

Moon und River Butterfly[]

Und Mom, geht es dir gut? Denn du hast ne ganze Menge durchgemacht.Star sorgt sich um ihre Mutter
Oh Papa, ich hab dich so lieb.Star zeigt ihre Zuneigung zu ihrem Vater

Stars Familie ist wieder vereint.

Obwohl Star ihre Eltern liebt, fühlt sie sich von ihren wachsamen Augen unter Druck gesetzt. Sie scheint die weniger schimpfende Persönlichkeit von River zu bevorzugen und ist dankbar, dass sie nicht direkt nach St. Olga geschickt wurde, nachdem sie nicht mit dem Zauberstab umgehen konnte. Obwohl Star oft glaubt, dass ihre Eltern langweilig sind, muss sie in "Der verrückte Ausflug" feststellen, dass ihr Vater auch gerne gegen Monster kämpft, und cooler ist, als sie ursprünglich gedacht hatte. Jedoch kann Star die Unordnung ihres Vaters in "Die royale Nervensäge" nicht ertragen. Mit ihrer Mutter fällt es Star schwerer, zurechtzukommen, da sie mit ihren strengen Regeln und traditionellen Empfindungen nicht klar kommt. Marco identifiziert in "Zauberhafter Schlaf" die überhebliche Natur von Moon als den Grund für Stars emotionalen Problemen. In "Mögen die Spiele beginnen!" und "Star im Gefühlschaos" ist ihre Beziehung viel stärker, wo Moon ihrer Tochter mehr vertraut und Star sich in ihrer Umgebung viel wohler fühlt, wenn sie auch bereit ist, sich gegen ihre Mutter zu stellen. Nachdem ihre Mutter verschwunden war, tut Star in "Auf der Suche nach Königin Moon" und "Flucht vor dem Pasteten-Volk" alles, um sie wiederzufinden, und ist überglücklich, als es ihnen schließlich gelingt. Wenn Moon in "Pizzaparty" verrät, dass sie sich mit Mina zusammengetan hat, um Eclipsa zu entthronen, nennt Star sie voller Wut eine Verräterin, was ihre große Enttäuschung zeigt. In "Pudding" entschuldigt sich Moon für alles, was sie getan hat, und Star verzeiht ihr.

Tom Lucitor[]

Tom, ist schon gut...Ich, ich bin hier, ich bin bei dir.Star verspricht Tom, bei ihm zu bleiben

Star tanzt mit Tom.

Früher gingen Star und Tom miteinander aus, doch seine ständigen Wutausbrüche sorgten dafür, dass Star sich schließlich von Tom trennte. Er hat dennoch immer noch Gefühle für sie, aber Star fühlt nicht so und lehnt ihn ab. Sie ist jedoch bereit, ihm die Chance zu geben, in "Der Dämonen-Ball" zu beweisen, dass er sich verändert hat, auch wenn am Ende herauskommt, dass er nicht seine Wutprobleme behandelt hat. Mit Marcos Hilfe erkennt er in "In Stein gemeißelt", dass er die Zuneigung von Star nicht mit Gewalt gewinnen kann, und entschuldigt sich für seine Manipulation. In "Ball der kalten Schultern" ignoriert Tom Star, um ihr Freiraum zu geben, wodurch sie sich streiten. Nachdem sie jedoch einen magischen Tanz geteilt haben, beginnen sie als Freunde von vorne. Nach "Toms Dämonen", wo sie sich auf dem Rückweg an den Händen halten, werden sie wieder ein Paar, was in "Der Strand von Lava Lake" mit einem gegenseitigen Kuss bestätigt wird. In "Wo ist Mucki-Frosch?" bevorzugt Star Marco gegenüber Tom, um mit ihm Mucki-Frosch zu suchen, was ihn merklich enttäuscht. Als er schließlich doch mitkommt, ist Star ihm jedoch dankbar, dass er versucht hat, die Monster davon abzuhalten, Mewni zu verlassen. Star findet in "Dämonisch für Anfänger" heraus, dass Tom sich bewusst ist, dass Star und Marco sich geküsst hatten. Dies verärgert Star, dass er ihr nicht gesagt hat, dass er es weiß, doch letztendlich beschließen sie, dass Passierte zu vergessen. In "Auf dem Sprung" beginnen Tom und Star sich auseinander zu leben, als Star sich nicht entscheiden kann, ob sie mit ihm Urlaub machen will oder nicht. In "Traurige-Teenager-Hotline" trennt sich Tom von Star, nachdem ihm klar geworden war, dass ihr Leben eine andere Richtung einschlägt als seines. Trotzdem besteht Star darauf, mit Tom befreundet zu bleiben. Dies zeigt sich in "Pudding", als sie besorgt darüber ist, dass Tom alleine im Reich der Magie geblieben ist, und sich glücklich umarmen, als beide sich wohlauf wieder getroffen haben.

Janna Ordonia[]

Uh, Janna! Ich liebe Janna.Star drückt aus, wie wichtig ihr Janna ist

Star und Janna hängen zusammen ab.

Nachdem sie durch Stars Schulbesuch Klassenkameraden geworden sind, freundeten sie sich an. Sie entwickeln eine stärkere Bindung in "Nachsitzen mal anders", als sie beide Nachsitzen müssen und gemeinsam einen Weg suchen, um zu entkommen. Sie haben beiden seitdem regelmäßig zusammen rumgehangen, wie in "Die Pyjamaparty" und "Stelle dich der Musik!". Sie gehört auch zu Stars engsten Freundeskreis und wird von ihr häufig bei ihren Problemen in "Alles in Pudding" und "Auf Tauchgang" um Hilfe gebeten. Star zeigt sich auch besorgt um Janna in "Janna-Mumpitz", und ist überrascht, dass sich Janna um sie und ihren Freunden kümmert, da sie zuvor geglaubt hat, dass sie absichtlich die Zeit ihnen verschwendet hat.

Eclipsa Butterfly[]

Ach Quatsch, du wärst schon klargekommen, vielleicht...Star nachdem Eclipsa ihr gedankt hat

Eclipsa dankt Star für ihre Hilfe.

Star wusste nichts über ihre vermeintliche sechste Urgroßmutter bis schließlich "Im Inneren des Zauberstabs", wo sie etwas über ihre Vergangenheit erfährt und ein böses Mädchen nennt. Als Star sie in "Königin Eclipsa" persönlich kennenlernt, schließen die beiden sofort eine Freundschaft. Obwohl sie sich über Eclipsas Handlungen bewusst ist, hält sie ihre Mutter und das Hochkommissariats für Zauberei davon ab, sie wieder einzusperren. Obwohl sie Eclipsa gegenüber immer noch ein wenig misstrauisch ist, vertraut Star ihr in "Der Knappe des Wäscheritters" und "Süße Träume" ihre Probleme an. Star ist in "Die Butterfly-Falle" erschüttert zu erfahren, dass sie und Eclipsa nicht verwandt sind. Star vertraut Eclipsa in "Wahre Königinnen" genug, um ihr den Zauberstab zurückzugeben und sie damit wieder zur Königin zu machen. Star ist dafür schließlich Eclipsas informelle Vertraute und Beraterin geworden, die sie jederzeit dabei unterstützt, das Königreich zu beherrschen und das Vertrauen ihrer Untertanen zu gewinnen. In "Wo steckt Eclipsa?" und "Das Monster und die Königin" beginnt Star an ihrem Vertrauen in Eclipsa zu zweifeln, nachdem sie mehrmals verschwunden und in Stars Gedanken eingedrungen ist, um ein Stück des Buchs der Zaubersprüche zu finden, das sie in ihrem Schrank aufbewahrt hat. Sie findet ihren Glauben in Eclipsa in "Die Krönung" wieder, als sich herausstellt, dass Rhombulus Pampenmus befreit hat, nur damit Eclipsa dafür beschuldigt wird. Nachdem Moon in "Pizzaparty" Preis gibt, dass sie Mina für sich arbeiten ließ und die solariranischen Krieger schuf, um Eclipsa zu stürzen, entscheidet sich Star dafür, lieber Eclipsa treu zu bleiben und fordert Moon auf, sich von ihr fernzuhalten.

Trivia[]

  • In früheren konzeptionellen Versionen der Serie war Star ursprünglich eine Grundschülerin, die keine magischen Kräfte hatte, aber glaubte, dass sie es tat. Nach einigen Vorschlägen, Star älter zu machen und echte magische Kräfte zu besitzen, verwandelte Daron sie in eine Prinzessin aus einer anderen Dimension.
  • Der Charakter von Star Butterfly wurde von vielen Anime-Heldinnen beeinflusst, die Daron Nefcy bewunderte, wie die weiblichen Hauptrollen von Sailor Moon, Magic Knight Rayearth und Revolutionary Girl Utena.
  • Daron Nefcy wollte ursprünglich, dass Star ein Viertklässler ist, aber Führungskräfte wollten, dass der Charakter etwas älter ist.
  • In "Der schlimmste Tag" wird gezeigt, dass sie Coulrophobie hat (Angst vor Clowns).
    • Star ist die erste Disney-Heldin mit Coulrophobie, die zweite ist Riley Andersen.
    • Aber sie scheint keine Angst mehr vor Clowns zu haben, als sie mit Janna an einem Ritual teilnahm, um Bon Bon, den Geburtstagsclown, zu sehen.
  • In "Der verrückte Ausflug" wird offenbart, dass sie ihre Leidenschaft, Monster zu bekämpfen, von ihrem Vater geerbt hat, der heimlich selbst gegen Monster kämpft.
  • In "Die royale Nervensäge" impliziert Star, dass sie und andere Menschen aus Mewni keine Menschen sind, wenn sie ihrem Vater sagt "Die Menschen machen da Sachen rein und spülen sie runter." als er sich nach der Toilette erkundigt.
    • Dies könnte auch in "Jungs in der Falle" erklären, als sie ihre Metamorphose durchlief und warum sie ab sofort Schmetterlingsflügel hat.
  • Star selbst hat am "Stars liebster Feiertag" bestätigt, dass sie und die anderen Leute von Mewni keine Menschen sind. Sie sind vielmehr eine humanoide Spezies namens "Mewmans".
  • Sie verkleidet sich als Ludo für Halloween in "Diaz’ Haus des Horrors".
  • Die meiste Zeit überlappt der Pony von Star ihre Augen und Augenbrauen, möglicherweise aufgrund der Größe ihrer Augen.
  • Es wird angedeutet, dass Star bisexuell ist, da sie sich sowohl zu Marco als auch zu Brunzetta hingezogen fühlt. Dies würde sie technisch zur ersten LBGT+-Protagonistin in einer Disney-Zeichentrickserie machen, obwohl sie noch nicht als solche identifiziert wurde.
Advertisement