Tarzan ist der 37. abenderfüllende Zeichentrickfilm der Walt Disney Studios.

Er beruht auf einem Roman, genannt Tarzan bei den Affen.

Der Film spielt in einem Dschungel von Afrika.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein Schiff gerät in einen gefährlichen Sturm. An Bord befinden sich drei Menschen (Mutter und Vater mit einem Sohn). Bevor das Schiff im Wasser untergeht konnten sie sich noch rechtzeitig auf einem Beiboot in Sicherheit bringen und landen auf einer Küste. Sie beschließen zu bleiben und bauen sich ein Baumhaus.

In der Nacht passieren tragische Unglücke. Kala und Kerchak verlieren ihr einzigstes Junge. Die Leopardin (Sabor) hatte ihn sich geschnappt. Am nächsten Morgen zogen die Gorillas unter der Führung Kerchaks weiter. Ganz hinten und voller Trauer befindet sich Kala. Aufeinmal hört sie das Schreien eines Babys und rennt sofort los, um es zu suchen. In dem Baumhaus wo Tarzan mit seinen Eltern lebte, entdeckt Kala Blutspuren und Körper von Menschen unter einer Decke. Es stellt sich heraus, dass sie tod waren. Kala findet ein Baby unter einer Decke. Das Baby hatte keine Angst vor ihr und sie selbst findet ihn ungefährlich. Sabor war ihnen auf den Fersen. Zum Glück konnte Kala sich und das Menschenbaby noch rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Rest Folgt!


*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.