Disney Wiki
Advertisement


Toy Story of Terror! ist ein Halloween-TV-Special, das auf den Toy Story-Filmen basiert. Es wurde am 16. Oktober 2013 auf ABC ausgestrahlt. In diesem Special übernimmt Jessie die Rolle des Protagonisten.

Geschichte[]

Das Special beginnt mit einer Frau namens Betsy, die auf einem Friedhof vor einem Vampir um ihr Leben rennt. Die Kamera schwenkt dann nach draußen und zeigt, dass es sich um einen Film handelt, den Woody, Buzz Lightyear, Jessie, Rex, Sepp Stachel, Charlie Naseweis und Trixie im Kofferraum des Autos von Bonnies Mutter auf einer Autofahrt ansehen. Das Auto fährt über eine Bodenwelle, was dazu führt, dass das Auto einen Platten bekommt und Jessie in den Werkzeugkasten gestoßen wird, auf dem sie saß, um den Film zu sehen. Die anderen schaffen es, sie zu befreien, aber das hat sie schwer traumatisiert. Auf Nachfrage von Trixie erklärt Charlie Naseweis, dass Jessie jahrelang verlassen in einer Kiste und im Lager verbracht hat, was dazu führte, dass sie klaustrophobisch ist.

Zurück im Auto bemerkt Mrs. Anderson das Sleep Well Motel am Straßenrand. Sie und Bonnie (die auch die Tasche mit ihren Spielsachen mitgebracht hat) gehen in das Motel, um die Abschleppfirma anzurufen, nur um zu erfahren, dass sie frühestens um 6:00 Uhr am nächsten Morgen dort sein können. Ron, der Motelmanager, gibt ihnen den Schlüssel zu Zimmer Nr. 7, damit sie dort übernachten können.

Sobald Bonnie und ihre Mutter eingeschlafen sind, verlässt Charlie Naseweis die Tasche, um die Annehmlichkeiten des Motels zu überprüfen, bald gefolgt von Stachel, Rex und Trixie. Woody und Buzz gehen dann los, um sie zurück in die Tasche zu holen, während Jessie zurückbleibt. Aber Jessie verlässt die Tasche, sobald ihre Klaustrophobie überhand nimmt, und läuft zu Buzz hinüber, während das Publikum den Schatten einer seltsamen Kreatur über den Bildschirm laufen sieht. Buzz versichert ihr, dass sie in Sicherheit ist und dass sie alle hier sind, muss aber an seinen Worten zweifeln, als Charlie Naseweis nirgends zu sehen ist. Stachel sagt in Anlehnung an klassische Horrorfilme (für die er dies offenbar hält): "Und so beginnt es." Die Spielzeuge finden dann eine seltsame, glibberige Substanz (die Stachel mit "Schleim aus der Metamorphose der Kreatur" vergleicht), in die Charlie Naseweis hineingetreten ist und Fußspuren hinterlässt, die zu einem Lüftungsschacht unter dem Boden des Motels führen, wo Trixie von der Kreatur entführt wird, die immer noch nicht vollständig gesehen wurde. Stachel erklärt, dass der Schacht die Schwelle der Geschichte sein würde und dass es "sobald die Helden hineingehen, kein Zurück mehr gibt." Die Spielzeuge fallen hinunter, und Stachel erklärt, dass hier die Charaktere getrennt werden und einer nach dem anderen der Kreatur zum Opfer fallen würde. In diesem Moment ergreift die Kreatur ihn und Sekunden später auch Rex. Als sie erkennen, dass die Kreatur in der Nähe ist, rennen Woody, Buzz und Jessie um ihr Leben, bis sie den Arm von Charlie Naseweis finden, der einen Finger in die Luft hält, und Jessie findet ein Loch zurück in das Motel über ihnen. Woody, Buzz, Jessie und der Arm finden ihren Weg in ein Badezimmer im Motel, aber Woody und Buzz streiten sich darüber, in welche Richtung die Hand zeigt. Während sie sich streiten, nimmt die Kreatur sie beide und den Arm.

Jessie wird dann von einer Combat-Carl-Actionfigur unter der Spüle gepackt, die ihr erzählt, dass er "schreckliche Dinge gesehen hat", die dazu geführt haben, dass er von seinen Freunden getrennt wurde und die Hoffnung schwindet, seinen Besitzer Billy wiederzusehen, wobei er sich mit seinem ikonischen Satz beruhigt: "Combat Carl gibt niemals auf. Combat Carl findet einen Weg." Er warnt sie auch, jetzt umzukehren, wenn sie ihren Besitzer jemals wiedersehen will. Jessie sagt, dass sie ihre Freunde finden muss, woraufhin Carl sie schnell zum Schweigen bringt, indem er ihr das Fehlen seiner rechten Hand zeigt, die die Kreatur genommen hat, als er versuchte, seine eigenen Freunde zu finden. In diesem Moment hören sie Schritte, die zu der Kreatur gehören, die dann Carl mitnimmt. Jessie versteckt sich in der Badewanne, aber die Kreatur findet sie schließlich, wobei sich herausstellt, dass es sich um den Hausleguan des Managers, Mr. Jones, handelt. Er bringt Jessie dann zu Ron, dem Motelmanager, der die Spielsachen seiner kleinen Gäste stiehlt und sie im Internet verkauft. Jessie wird daraufhin in einen Schrank gesteckt, wo sie mit Buzz und den anderen, sowie Combat Carl und dem Rest von Billys Spielzeug wiedervereint wird. Das Wiedersehen wird kurz unterbrochen, als Ron wieder eintritt, als er hört, dass er einen Verkauf hat - jemand hat Woody für 2.000 Dollar gekauft. Daraufhin packt er Woody in eine Kiste, die am nächsten Morgen geliefert werden soll. Die Spielzeuge zerbrechen sich den Kopf darüber, was sie tun sollen, als Ron einen weiteren Verkauf erhält. Diesmal ist es Jessie. Er nimmt sie daraufhin aus dem Schrank. Aber bevor sie in eine Kiste gepackt werden kann, kommt der Abschleppwagen-Typ wegen des platten Reifens der Andersons herein, und die Lieferfrau bringt die Kiste mit Woody darin zum LKW. Jessie beginnt in Panik zu geraten, was sie tun soll, denn sie weiß, wenn sie nichts tut, werden sie alle in der Kiste landen. Combat Carl hat eine Idee und sagt ihr, dass sie in eine Kiste und in den Lastwagen steigen muss, um Woody zu retten. Jessie protestiert dagegen und behauptet, sie könne nicht in eine Kiste steigen. Combat Carl besteht darauf und sagt, dass dies der einzige Weg sei, und bringt ihr seinen ikonischen Satz bei: "Combat Carl gibt niemals auf. Combat Carl findet einen Weg." Sie wiederholt ihn dann und ersetzt seinen Namen durch ihren. Jessie findet einen Weg in eine Kiste und legt dann eine andere darauf, damit die Lieferfrau nicht merkt, dass sie nicht versiegelt ist, aber sie durchschaut die List schnell und klebt die Kiste zu. Im Truck wiederholt Jessie sich selbst, dass sie einen Weg finden wird, bis sie eine Büroklammer findet, die sie benutzt, um sich selbst zu entsiegeln und Woody zu befreien. Die beiden rennen zurück ins Motel, wo Woody hochklettert, um die anderen zu holen, aber Jessie hört, dass Bonnie gerade auschecken will, und rennt zu dem roten Vorhang, der verhindert, dass die Gäste hinter dem Check-in-Tisch die gestohlenen Spielsachen sehen. Doch damit erregt sie die Aufmerksamkeit von Mr. Jones, der sie am Stiefel packt. Gerade als es so aussieht, als sei sie Leguanfutter, bemerkt Jessie Carls Hand und den verlorenen Arm von Charlie Naseweis in Mr. Jones' Hals. Jessie schafft es, ihn herauszuholen, und zieht in letzter Minute mit Hilfe des Arms den Vorhang weg, wodurch die Spielzeuge für Bonnie und ihre Mutter sichtbar werden. Bonnie legt alle ihre Spielzeuge zurück in die Tasche, und die Spielzeuge gehen nach Hause, als Rex fragt, ob sie Charlie Naseweis gesehen haben. Stachel sagt, dass die Kreatur vielleicht ein letztes Opfer gefordert hat, als Jessie darauf hinweist, dass er gerade auf der anderen Seite des Kofferraums ist und ein Wiedersehen mit seinem verlorenen Arm genießt. Dann springt das Auto an, wodurch seine Teile verstreut werden, was dazu führt, dass er sagt: "Oh man" Und der Rest der Spielzeuge lacht daraufhin. Stachel schließt das Special mit der Aussage, dass Lachen ein eindeutiges Zeichen dafür ist, dass das Schlimmste vorbei ist und der Abspann gleich beginnt.

Während der Abspannszene gehen Carl und seine Freunde nach Hause zu ihrem Besitzer Billy, während die Polizei eintrifft, um Ron (und möglicherweise Mr. Jones) ins Gefängnis zu bringen. Ron flieht jedoch und kracht mit dem Polizeikreuzer in das Schild des Motels, bevor er wegrennt. Die letzte Zeile des Specials ist die Aussage eines der Polizisten, dass sie einen Flüchtigen haben.

Trivia[]

  • Dieses Special feierte seine Premiere am 16. Oktober 2013, dem Tag des 90-jährigen Bestehens der Walt Disney Company.
  • LEGO Bunny und das Gabelstapler-Mädchen sind die einzigen Figuren, die nicht sprechen.
  • Dies ist die erste "Toy Story"-Produktion, in dem Specki nicht auftaucht. Damit sind Buzz und Rex die einzigen beiden "Toy Story"-Figuren, die in jedem Medium der Franchise auftauchen. Das änderte sich jedoch 2019 mit der Episode "Forky stellt eine Frage: Was ist Geld?", die die erste Toy Story-Produktion ist, in der sie nicht auftauchen.

Navigation[]


Toystorylogo

Medien: Toy Story Toy Story 2 Toy Story 3 A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando Captain Buzz Lightyear – Star Command Lightyear Toy Story Treats Toy Story Toons Toy Story Toons: Urlaub auf Hawaii Toy Story Toons: Kleine Portion Toy Story Toons: Partysaurus Rex Toy Story of Terror! Toy Story - Mögen die Spiele beginnen

Musik: Toy Story Toy Story 2 Toy Story 3

Videospiele: Toy Story: Das Videospiel Toy Story 2 Toy Story 3: Das Videospiel Toy Story Racer Toy Story Mania Disney Infinity

Charaktere: Aliens Angel Kitty Ausrangierte Fun Meal Spielsachen Babyface Barbie Barrel of Monkeys Big Baby Bücherwurm Bully Buster Buzz Lightyear Charlie Naseweis Charlotte Naseweis Plappertelefon Chuckles Chunk Combat Carl Dolly Dolly, Duckie, und Teddy Imperator Zurg Etch A Sketch Soldaten Specki Jack-in-the-Box Jessie Ken Lenny Lotso Magic 8-Ball Mäusezahn Monkey Mr. Jones Mr. Mike Mr. Shark Mr. Spell Mutant Toys Nero Porzellinchen Reptillus Maximus Rex Robot Rocky Gibraltar Roly Poly Clown Schnick, Schnack, Schnuck Sergeant See 'n Say Sepp Stachel Slinky Snake Sparks Stinke-Piet Stretch The Cleric Toddle Tots Totoro Trixie Troikas Troll Turbo Twitch Ultra Buzz Lightyear Wheezy Woody

Menschen: Al McWhiggin Amy Andy Davis Bonnie Anderson Daisy Emily Hannah Phillips Harmony Mason Molly Davis Mrs. Davis Frau Anderson Ronald Tompkins Sid Phillips Der Restaurator

Orte: Andys Haus Sids Haus Dinoco Pizza Planet Al's Toy Barn Al's Penthouse Tri-County International Airport Sunnyside Kindergarten Schmetterlingsraum Raupenraum Kens Traumhaus Die Kiste Vending Machine Bonnies Haus Tri-County Sanitation Tri-County Mülldeponie Poultry Palace Sleep Well

Objekte: A113 Pixar-Ball Pizza Planet Lastwagen Eggman Movers Van Die Kralle

Songs: Du hast 'n Freund in mir Sehr seltsame Dinge Ich werd' nie mehr fliegen Woody's Roundup Als mich jemand liebte We Belong Together Schmeiß dich bitte nicht so einfach weg

Advertisement