FANDOM


Cinderella transparenz

„Auch Wunder brauchen ein bisschen Zeit.“

Dieser Artikel ist ein Stub. Hilf dem Disney Wiki, indem du ihn erweiterst.
Weitere Informationen: Informationen zur Produktion und Veröffentlichung fehlen. Handlung könnte ausführlicher sein.

Das Disney Wiki kann nur durch Autoren wachsen. Wenn du mehr über das Thema des Artikels weißt, dann füge bitte fehlende Informationen hinzu.

Gaston Gesicht
Wie kannst du so was lesen, da sind keine Bilder drin?Gaston zu Belle

Dieser Artikel braucht ein Bild oder mehrere Bilder. Du kannst dem Disney Wiki helfen und die gewünschten Bilder hochladen und im Artikel einfügen. Mehr Informationen findest du auf DW:B.


WALL·E - Der Letzte räumt die Erde auf ist ein Oscar prämierter Pixar-Film, der am 23. Juni 2008 in Los Angeles seine Premiere gefeiert hatte.

HandlungBearbeiten

In etwas weiter entfernter Zukunft haben die Menschen die Erde verlassen, da die Welt nur noch aus Abfall besteht und es kein organisches Leben mehr dort gibt. Für die Aufräumarbeiteten hat man extra Roboter erschaffen, die Wall - E Reihe. Doch die Menschen beschlossen auf einer sogenannten Axiom, ein gigantisches Raumschiff, was den Menschen alles gibt, was sie verlangen. Es ist zumeist ungesundes Essen und keine Bewegung. Regelmäßig schickt man weiter entwickelte Roboter, die EVE (Extraterrestrial Vegetation Evaluator) Reihe, die nun die Erde nach organischen Leben geschickt wurde. Wall - E verliebt sich in EVE und zeigt ihr sein Versteck, wo er ohne es zuwissen, eine Pflanze gefunden hatte. EVE, die nun ihren Auftrag erfüllt hat, bewahrt die Planze nun in ihr Inneres und schaltet sich ab. Als EVE nun vnon ihrem Raumtransporter abgeholt wurde, folgt Wall - E ihr.

Auf der Axiom sind die Menschen allesamt fettleibig und sind nicht in der Lage sich zubewegen. Da der Schiffscomputer den Menschen alles gibt, bemerken sie nichts von ihrem Umfeld. EVE wird nun zu dem Capitain des Schiffes gebracht. Doch die Pflanzen ist verschwunden und EVE wird zur Reperatur gebracht. Doch Wall - E hat beim Capitain einen bleibenden Eindruck hinterlassen, so dass er beginnt sich für das Leben auf der Erde zu informieren. Er beschließt das die Axiom zur Erde zurückkehren soll, doch der Schiffscomputer hindert dies, da man ihm aufgetragen hatte, nie zur Erde zurückzukehren, da man an kein Leben mehr glauben kann. Es stellt sich heraus, dass Otto (im englischen Auto) die Pflanzen verschwinden lassen ließ.

Der Capitain jedoch angetan durch Wall - E, kämpft mit Otto und schafft es, Otto abzuschalten. Die Axiom nimmt Kurs auf die Erde.

Wall - E hat auf der Jagd nach der Pflanze einen schweren Unfall und wird schwer beschädigt. Die Einzelteile für die Reperatur sind nur auf der Erde vorhanden. Als die Axiom auf der Erde gelandet ist, versucht EVE sofort diese Einzelteile zubeschaffen. EVE muss aber auch eine Art Speicher ersetzten, worauf Wall - E´s Empfindungen gespeichter waren. So scheint es, dass Wall - E nur noch für die Aufräumarbeiten vorhanden ist. Doch durch eine Berührung von EVE kehrt die Erinnerung zurück.

Die Meschen beginnen zusammmen mit Robotern die Erde wieder aufzubauen.

SynchronisationBearbeiten

Rolle Sprecher (Englisch) Sprecher (Deutsch)
Wall - E Ben Burtt Timmo Niesner
EVE Elissa Knight Luise Helm
Captian Jeff Garlin Markus Maria Profitlich
Otto MacInTalk Joachim Kerzel
Bordcomputer Sigourney Weaver Ulrike Stürzbecher

NavigationBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.